Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Osteuropa
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bulgarische Sauerkrautsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 09.04.2001



Zutaten

für
50 g Speck, mager
2 kleine Zwiebel(n)
200 g Schweineschnitzel
8 EL Sauerkraut
4 Kartoffel(n)
1 Liter Brühe
Salz
Majoran
Paprikapulver, edelsüß
4 EL saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Speckwürfel glasig braten. Zwiebelwürfel dünsten. Fleisch würfeln, Kartoffeln würfeln. Fleisch, Sauerkraut, Kartoffeln, Brühe, Gewürze sowie Paprika in den Topf geben. Alles zum Kochen bringen und ca. 30 Min. kochen lassen. Nochmals abschmecken.

Je nach Geschmack saure Sahne auf den Teller geben. Suppe darüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ein sehr feines Rezept. Deftig, lecker und doch leicht. Schön würzig, sättigend, aber nicht schwer.

02.01.2015 17:58
Antworten
Bobby-wal

Hallo! Sehr lecker! Habe dieses Rezept mittlerweile sehr häufig gekocht. Schmeckt auch mit Putenschnitzel. LG Bobby-wal

06.12.2006 14:48
Antworten
Tinchen37

War sehr lecker, ich habe noch 2 Möhren wegen der Optik dazu gegeben und habe Kassler genommen. Für meinen Geschmack kann man die Speckmenge erhöhen, werde ich beim nächsten mal machen. lg tinchen

03.11.2006 13:23
Antworten
sabine17

Die Suppe hat allen sehr lecker geschmeckt, hätte mehr sein können. Das Kraut habe ich auch kleingeschnitten, ist für Suppen einfach besser. Mal noch was anderes: den Kommentar, daß sich jemand ein Rezept gespeichert hat oder es demnächst ausprobieren möchte, finde ich, als Leser wenig hilfreich, sondern ziemlich lästig. Sabine

16.02.2005 16:50
Antworten
a-christkind

Wer Sauerkraut liebt...... Einfach Klasse! Allerdings werde ich das Sauerkraut beim nächsten Mal auch kleinschneiden, ist doch ganz schön lästig zu essen! Vielen Dank für das tolle Rezept liebe Grüße

27.01.2005 11:58
Antworten
Herta

Habe meinen Rest von Sauerkraut dazu verwendet, hat uns sehr gut geschmeckt Gruß Herta

10.01.2005 05:50
Antworten
Piccolo

Sauerkraut mal anders........ war sehr lecker!!!! LG Nicole

27.12.2004 20:31
Antworten
Manfred48

Echt lekker! Probiert die Suppe einmal! Gruss Manfred

29.06.2004 20:20
Antworten
mespi77

Bei meiner Familie kam die Suppe leider nicht so gut an. Warum weiß ich leider nicht. Naja hat halt jeder nen anderen Geschmack!

14.05.2004 10:17
Antworten
ksklein

die suppe schmeckt sehr, sehr lecker. ich habe zwar improvisiert, weil ich nicht alles zu hause hatte, aber man kann sie nur empfehlen. statt dem speck habe ich gänsesalami angebraten und statt dem schweinefleisch habe ich rind benutzt. die fleischwürfel habe ich auch vorher angebräunt und die garzeit etwas verlängert.

17.05.2003 23:14
Antworten