Gefüllte Croissants


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.04.2007



Zutaten

für
20 Blätter Blätterteig (TK, große Blätter)
2 Ei(er)
1 Glas Nutella
2 Pck. Schinkenspeck, gewürfelter
2 Beutel Käse (Gouda oder Emmentaler), gewürfelter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den tiefgefrorenen Blätterteig auftauen. Eier in einer Tasse mit einer Gabel verquirlen. Sobald der Blätterteig aufgetaut ist, von beiden Seiten mit dem Ei einstreichen. Jetzt je nach Geschmack auf jedes Stück Blätterteig 1 EL Nutella (oder andere Nuss-Nougat-Creme) bzw. jeweils 1 1/2 Teelöffel Schinkenspeck und Käse geben. Die Blätterteigstücke zusammenklappen, die Ränder festdrücken und umklappen. In die Oberseite Schlitze schneiden und jeweils ca. 9-10 Stück auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15 Minuten lang backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind.

Prinzipiell kann man die Croissants mit allem füllen, was die Küche bietet. Sehr lecker sind auch Varianten mit Marmelade, Apfelmus, Zucker und Zimt etc. Eine genaue Mengenangabe kann man dafür nicht sagen, dass muss man einfach ausprobieren.

Die Croissants sind prima geeignet zum Kaffeetrinken, für Zwischendurch oder unterwegs. In einer verschlossenen Dose halten sie sich bis zu 10 Tagen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo, vor kurzem habe ich die Blätterteig-Teilchen gefüllt mit Nutella für meinen Sohn gemacht. Daher habe ich nur eine 1/2 Rolle gekühlten Blätterteig verwendet. Die Dinger sind super schnell gemacht und echt lecker. Mein Sohn war ganz begeistert und ich konnte ein paar Pluspunkte sammeln. :-) Grüße Goerti

07.07.2014 17:35
Antworten
Benmantha

Sehr schnell zu machen & auf jeden Fall zu empfehlen! Hab sie vor 2 Wochen gemacht & auch einige zur Arbeit mitgenommen - die Kollegen waren begeistert & haben sich die Finger abgeschleckt! ;) Hab die Croissants allerdings nur einmal mit Eigelb bestrichen, als ich sie bereits gefüllt & fertig gerollt habe. Hat mehr als gereicht damit sie schön glänzen & knusprig sind. :)

18.03.2012 17:55
Antworten
melini

hmm, echt lecker und schnell gemacht!! DANKE! lg, melanie

05.10.2009 20:22
Antworten
andi85

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Sehr schnell zubereitet und sehr lecker. An die Form hab ich mich jedoch nicht gehalten ;-) Andi85

21.05.2009 13:47
Antworten
dsara

Bin wirklich begeistert! Ich war auf der Suche nach einem Rezept für den bei mir lagernden Blätterteig. Ich habe Croissants mit Nutella gemacht. Die waren fast so gut wie beim Bäcker. Ich habe keine Ecken, wie oben beschrieben, sondern Croissants (oder Kipferl) gemacht: Die Rechtecke diagonal teilen, die Füllung knapp beim kurzen Rand hinlegen und dann von dort ausgehend einrollen. Dann noch zu Hörnchen formen. Ich glaube, daß es um so leichter ist, um so weniger quadratisch die Rechtecke sind.

18.10.2007 20:38
Antworten
katzeecht

Stimmt, man könnte, wenn man wollte... Aber: so geht es wirklich schneller und schmeckt absolut lecker. Das ist das richtige Rezept für mich, ich hab wenig Zeit zum Backen und liiiiieeebe Schokocroissants. Danke ganz herzlich für das Rezept! Pfotenabdrücke aus Guantanamo von Katzeecht *Ck-bekanntes Schleckermaul*

20.08.2007 13:46
Antworten
mariuskeu

Hallo! Ich bins nochmal, ich hätte noch ne kleine Ergänzung zu dem Rezept: Die hier gezeigte Version ist die einfachste. Natürlich kann man auch selbst Blätterteig machen und dazu Nuss-Nugat-Creme anrühren, das ist natürlich viel stilvoller ;-). Aber so schmeckts auch und geht viel schneller. Marius

17.08.2007 17:42
Antworten