Gemüse
Vegetarisch
Halloween
Suppe
Party
gebunden
raffiniert oder preiswert
Winter
Herbst
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Kürbissuppe mit Kräuter - Croutons

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.04.2007



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch, in Stücken
1 Zwiebel(n), rote
3 EL Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
¼ Liter Limonade (Fanta Mandarine)
1 kleine Paprikaschote(n), rote
100 g saure Sahne
Salz und Pfeffer
1 Msp. Muskat
4 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn)
4 EL Olivenöl
4 EL Cola
½ Knoblauchzehe(n)
½ Bund Petersilie, fein gehackt
1 Zweig/e Kerbel, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen und klein hacken.
In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die gewürfelten Kürbisstücke hinzufügen und leicht anbraten. Das Ganze dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, Fanta Mandarine dazugeben und alles 5-10 Minuten köcheln lassen. Und nun alles pürieren.

Paprika waschen, putzen in kleine Stifte schneiden und zur Kürbissuppe geben. Alles noch etwa 10 Minuten köcheln lassen. Jetzt die saure Sahne dazugeben und gut unterrühren, aber nicht mehr kochen lassen, sonst flockt die Sahne aus. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die ungetoasteten Brotscheiben in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen. Olivenöl, Coca-Cola, den durchgepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer, Petersilie und Kerbel zu einer Marinade mischen. Diese in einer Pfanne bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Die Brotwürfel gleichmäßig in der Pfanne verteilen und einige Minuten rösten, die restliche Flüssigkeit bei schwacher Hitze verdampfen lassen, bis die Croutons schön knusprig sind.

Die Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit den Croutons bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Käthe_Petete

Welchen Grund gibt es denn, dass man mit Fanta und Cola kochen soll? Das ist doch nichts als Zuckerwasser mit Aromen. :( Und Sahne flockt nicht aus, auch wenn man sie nochmal aufkocht, durch den hohen Fettanteil. Saure Sahne zB. würde hingegen durchaus flocken. Wieso ist die Suppe auf dem Foto eigentlich grün? Das sieht interessant aus. Liebe Grüße

22.03.2012 22:27
Antworten