Klassischer Marmorkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nicht zu locker - nicht zu saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.04.2007



Zutaten

für
300 g Butter
275 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Schuss Rum (alternativ für Kinder Orangensaft)
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
⅛ Liter Milch
30 g Kakaopulver
25 g Zucker
3 EL Milch
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter schaumig rühren, 275 g Zucker (evt. weniger) und Vanillezucker nach und nach hinzufügen. Eier, eine Prise Salz sowie einen Schuss Rum bzw. Orangensaft bei Kindern hinzugeben. Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit ca. 1/8 Milch unterrühren. 2/3 des Teiges in eine gefettete Napfkuchenform füllen.
Unter das restliche Drittel 30 g Kakaopulver, 25 g Zucker und 2-3 EL Milch rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen verteilen. Zum Vermischen mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 50-60 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, ich nahm 4 Eier auf 250 g Mehl und Zucker. Im Ofen war er eine Stunde. Er wurde zart und saftig. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

02.10.2022 09:28
Antworten
Yogamo

mein Mixer ist an die Grenze seines möglichen gestoßen. ich bin etwas enttäuscht, aufgrund der vielen guten Bewertungen... mein Kuchen ist einfach nur total trocken. Schade...

01.04.2022 16:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ich finde, das sind zu wenig Eier im Vergleich zur Mehl- und Buttermenge. Da kann man ruhig 5 oder sogar 6 Eier nehmen. Wichtig: Das mit Backpulver gemischte Mehl nur kurz und auf langsamer Stufe unterrühren oder von Hand mit einem gelochten Kochlöffel.

29.04.2022 15:08
Antworten
travelgirl62

Klasse Rezept, gleich gespeichert Ich habe weniger Zucker genommen und Milch nach Gefühl und einen ordentlichen Schuss Rum Backofen vorgeheizt und 60 Minuten bei 170 Grad gebacken, perfekt

23.04.2021 21:11
Antworten
s-fuechsle

Hallo h49, ein ganz, ganz feiner Marmorkuchen ist das. Zuckermenge reduziert um 1/3 und beim Rum nehme ich immer den "Stroh". Von uns gibt es *****le und ein herzliches Dankeschön für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

18.01.2021 15:24
Antworten
sause007

Der Teig schmeckt unglaublich gut. Wie der fertige Kuchen schmeckt, weiss ich noch nicht, angeschnitten wird erst morgen. Aber sehr hilfreich wäre so ne Grössenangabe für die Form. Mir ist der Teig in ner normalen Kastenform übergelaufen und hat den Backofen versaut.

24.05.2018 23:33
Antworten
Siska93

Der Kuchen ist der Hammer. Alle waren begeistert, weil er so fluffig ist. Den nehmen wir ab jetzt immer. Vielen Dank für das Rezept. Bild habe ich schon hochgeladen

13.03.2018 09:15
Antworten
schokoherzilein

So mache ich meinen Marmorkuchen auch immer und er schmeckt so schön locker.Foto habe ich hochgeladen 👍

28.10.2017 15:41
Antworten
Inuyawa

Ich habe 200 ml Milch genommen, weil ich so trockenen Kuchen nicht so gerne mag, und 50 Gramm Backkakaopulver. Der ist etwas herber, als normales Kakaopulver und einiges dunkler und Schokoladiger. Hier habe ich 6 EL Milch zugegeben.

17.09.2017 12:26
Antworten
feuerfuchs

Hab einen trockenen Marmorkuchen gesucht, dieser hier kommt meiner Vorstellung schon ganz nah, er ist gering feucht und sehr locker. und zu dem noch einfach zu machen!

08.11.2009 14:45
Antworten