Asien
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Rind
Schwein
Sommer
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bami Goreng

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 22.04.2007



Zutaten

für
500 g Gehacktes, halb und halb
7 Zwiebel(n)
4 Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Bund Lauchzwiebel(n)
500 g Bandnudeln, dünne
2 Gläser Sprossen (Mungbohnensprossen)
Salz
1 EL Öl (Sesamöl)
Cayennepfeffer
Curry
Fünf-Gewürz-Pulver
Gewürzmischung (Chinagewürz)
Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Gehackte mit den sehr grob gehackten Zwiebeln in Sesamöl anbraten. Danach etwas salzen, mit Cayennepfeffer, Chilipulver und Sojasauce würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren, gelegentlich umrühren.

Nach etwa 10 Minuten Möhren und Paprikaschoten (in feine Streifen geschnitten) hinzugeben. In der Zwischenzeit die dünnen Bandnudeln (oder andere) nach Packungsanweisung garen, die Lauchzwiebeln in feine Streifen schneiden.

Wenn das Gemüse bissfest ist (meist 15 Minuten später), die Lauchstreifen hinzugeben. Erneut alles würzen, diesmal mit etwas Cayenne, Curry, etwas 5-Gewürzpulver, Chinagewürz und viel Sojasauce (ungefähr 10 EL).

Wenn alles durchgegart ist (nach etwa 10 Minuten), Mungbohnenkeimlinge (Saft abgießen) und Nudeln hinzugeben, ordentlich durchrühren und abschmecken..

Wer es kross mag, kann zum Schluss, wenn alles in der Pfanne ist, auf höchster Stufe braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bluesky_20

Es freut mich, das es geschmeckt hat. Mit Mie-Nudeln werde ich es das nächste mal auch versuchen. Gute Idee. Danke 😊

12.11.2019 19:22
Antworten
schaech001

Hallo, das war sehr lecker. Da wir nur zu dritt waren, habe ich nur 300g Nudeln genommen, den Rest aber nach Rezept...und es blieb nichts übrig. Ich hatte nur selbstgemachtes Fünf-Gewürze-Pulver, Cayennepfeffer, wenig Curry und für die Schärfe etwas Sambal Olek genommen. Beim nächsten Mal würde ich dann auch Reisnudeln oder Mie-Nudeln nehmen. Liebe Grüße Christine

10.11.2019 15:38
Antworten