Puszta-Quark mit Pellkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.04.2007 360 kcal



Zutaten

für
150 g Kartoffel(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
100 g Quark
½ TL Paprikapulver
2 TL Öl
1 TL Kapern
Salz und Pfeffer
einige Salatblätter
1 EL Kürbiskerne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln ca. 25 Minuten kochen.

Inzwischen Paprikaschote putzen und fein würfeln. Mit Quark, Paprikapulver, Öl und Kapern verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat waschen, Quark darauf anrichten. Mit Kürbiskernen bestreuen. Kartoffeln pellen und dazu servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, eine sehr leckerer Quark, mit den Kapern fand ich es außergewöhnlich. Ich liebe Kapern, daher war es wirklich gut. Leider hatte ich keine Pinenkerne. Den gibt es auf alle Fälle wieder einmal. LG Heike

06.03.2018 08:09
Antworten
gloryous

Hallo, mir war die Quarkmenge für eine ganze Paprika etwas zu wenig, obwohl meine Paprika recht klein war. Daher habe ich die Quarkmenge auf 250g erhöht. Als Öl habe ich Leinöl verwendet. Eine schöne Alternative zum klassischen Kräuterquark. Vielen Dank dafür! Foto folgt. Lg gloryous

15.08.2017 13:47
Antworten
rosa_himbeere

War wirklich eine gute Alternative zu Kräuterquark. Ich liebe es! :-)

12.08.2015 16:57
Antworten
Rezeptbuchle

Gestern zu Pellkartoffeln ausprobiert und für gut befunden. Gerade die Kapern geben dem Rezept das gewisse Etwas.

28.02.2015 09:22
Antworten
Soeldner

Habe heute das Rezept ausprobiert, wunderbar, ich habe dem Ouark zusätzlich, Petersilie, Schnittlauch, und Knoblauch dazu gegeben. Herrlich, so lassen sich Pellkartoffeln essen. Meine Familie war happy.

16.09.2013 12:03
Antworten
Familienkochbuch

Hi, ein ganz leckeres Abendessen und sehr kalorienarm. schmeckt auch wunderbar auf frisch gebackenen Brot und als Dip zu Raclette/Fondue. Danke

29.10.2011 18:29
Antworten
sivi76

Hallo, würde das Pezept gerne ausprobieren und muss morgen zum Einkaufen. Ich habe eine Frage zu der Paprika: Ist damit eine "runde" gelbe Paprika gemeint, die es auch in rot und grün gibt? Oder die ungarische Spitzparika, die zwar auch gelb, aber etwas blasser ist? War schon öfter in Ungarn, auch in der Puszta und mir sind beide Paprikasorten bekannt. Welche soll ich denn auf dem Einkaufszettel notieren? Liebe Grüße Sylvi

20.07.2009 11:46
Antworten
Atze_Thon

Habe das gestern und heute zubereitet. Sehr lecker. Leider war ich wegen des Paprikapulver unsicher, habe mich für "rosenscharf" entschieden. Und die Kürbiskerne noch mit gerösteten Pinienkernen ergänzt. Wirklich sehr sehr lecker.

18.07.2009 14:36
Antworten
Juulee

Hallo das war heute unser Abendessen ! Sehr lecker fanden wir die Kapern und die Pinienkerne im Quark. Ich habe daher gleich nochmal ein paar Kapern nachlegen müssen. Toller Geschmack! Vielen Dank und LG Juulee

09.07.2009 20:41
Antworten
Essenfassen

Einfach, aber lecker. So mag ich das. Vielen Dank für das leckere Rezept LG Essenfassen

12.07.2007 21:08
Antworten