Mandarinen - Schmand - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.04.2007



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 ml Mandarine(n) - Saft
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Öl
220 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
400 ml Schmand
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
3 kl. Dose/n Mandarine(n)
50 g Zucker
20 g Zimt, gemahlener
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig die Eier trennen. Die Mandarinen abschütten und den Saft dabei auffangen. Eigelb mit dem Mixer schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker, Öl und Mandarinensaft dazugeben. Nun das Eiweiß steif schlagen und dazu geben. Mehl und Backpulver gut unterrühren. Alles in eine gefettete Form geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Min. backen.

Für den Belag Zucker und Vanillezucker mit dem Schmand verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und mit der Schmandcreme vermischen. Die abgeschütteten Mandarinen auf dem Tortenboden verteilen und die Schmandcreme drauf streichen.

Zum Garnieren Zucker und Zimtpulver mischen und über den Kuchen streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CookingCaro321

Danke für das Rezept, ich hab den Kuchen heute ausprobiert. Wie er schmeckt kann ich noch nicht sagen aber: Ich wusste nicht das die Zutaten nicht für ein ganzes Backblech reichen, beim nächsten Mal würde ich die doppelte Menge Zutaten verwenden. Hab den Teig jetzt nicht auf das ganze Blech gestrichen aber am Rand ist er trotzdem ziemlich flach. 🙈 Den Zucker im Belag würde ich auch auf 100g statt 200g reduzieren, hat ungebacken extrem süß geschmeckt. Bin gespannt wie er morgen schmeckt. 😊

21.05.2021 18:09
Antworten
dreisbachmadleen77

Dieses Rezept ist super, ich backe diesen Kuchen jetzt schon drei Jahre lang und bin immer wieder zufrieden. Der Boden wird schön hoch. Einfach toll :)

20.10.2020 18:44
Antworten
Sensuality0711

Wenn man den Kuchen einige Stunden im Kühlschrank stehen lässt, wird die Schmandcreme richtig schön fest 👍

30.04.2020 09:31
Antworten
mupfeln_88

Sau lecker 😋 Wird es definitiv öfters geben. Danke für‘s Rezept 🤗

26.10.2019 14:52
Antworten
Herbstblüte

Das ist das erste Mal gewesen, dass ich einen Mandarinen - Schmandkuchen gemacht hab. Puuuh, insgesamt 450g Zucker ist ne Menge Zeug. Ich habe nur die Hälfte des Zuckers genommen, durch die Mandarinen und den Mandarinensaft kommt ja auch noch die Süße hinzu, das reichte schon. Den Zucker zum Garnieren hab ich komplett weggelassen, stattdessen hab ich einfach ein wenig ungesüßtes Kakaopulver genommen und drübergesiebt. Der Kuchen kam bei meiner Familie so richtig gut an, den wird es in Zukunft öfters geben, danke für dieses tolle Rezept!

04.11.2018 11:57
Antworten
jess93

Den gebackenen Kuchenboden könnt ihr aber auch auf 6 Schälchen aufteilen und auf den Schälchenboden auslegen darauf dan die Manderinen vertielen und mit der Schmandmasse bestreichen und zu guterletzt mit zimt besteuben ähnlicher vorgang wie tiramisu

26.09.2010 17:37
Antworten
jess93

Die Backzeit 30 Min. ist zulange wenn man ihn auf dem Blech ausbackt !!!

26.09.2010 11:06
Antworten
Schnullebubs

Ich hab ihn auch nur 25 Min. backen lassen... Bei doppelten Zutaten , das war perfekt :-)

17.06.2016 09:22
Antworten
Svan

Hab die Mandarinen in die Schmandmasse reingerührt; dadurch wurde die ganze Sache etwas zu flüssig für meinen Geschmack. Das nächste Mal, nehme ich vielleicht weniger Mandarinen oder probiere es mal mit Beeren. Auf jedenfall sehr, sehr lecker!

15.05.2010 18:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

DER KUCHEN IST SEHR LECKER.EIN KLASSE REZEPT

03.06.2007 15:07
Antworten