Cantuccini


Rezept speichern  Speichern

italienisches Mandelgebäck, lecker zum Cappuccino oder Wein

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 20.04.2007



Zutaten

für
250 g Mehl (Vollkornmehl)
180 g Rohrzucker
2 Vanillinzucker
2 Ei(er)
25 g Butter, weich
½ Flasche Bittermandelaroma
200 g Mandel(n), mit der braunen Haut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und 30 Minuten kaltstellen. Dann 6 Rollen mit 3-4-cm-Durchmesser daraus formen und bei 180 Grad (vorgeheizt) 10-15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Die Rollen noch weich mit einem Brotmesser in 1 cm breite, schräge Scheiben schneiden und nochmal 10 Minuten bei 180 Grad goldgelb backen.

Dazu einen Cappuccino oder Wein servieren und von Italien träumen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Die Meinung meines Mannes :die sind gut, die schmecken mir. Meine Meinung :naja meine Begeisterung hält sich in Grenzen. So verschieden sind die Geschmäcker.

29.08.2020 15:02
Antworten
Anaid55

Hallo Englishrose, Cantuccini sind super gut geworden, das einzigste, was ich das nächste Mal anders machen würde, ist dass ich eventuell etwas weniger Mandeln nehme, weil die wollten nicht im Teig bleiben. Toll ist, dass man die Mandeln mit Schale nehmen kann, das schälen mag ich gar nicht. LG Diana

18.08.2018 13:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Cantuccini mit Vollkornmehl waren neu für mich und ich war gespannt und: sie sind total lecker! Vielen Dank für das Rezept! Die mache ich gerne wieder! Viele Grüsse, Denelu

28.02.2014 19:55
Antworten
eledrag

Perfektes Rezept, schnell gemacht. Ich habe selbstgemahlenen Dinkel verwendet. Praktisch finde ich auch, daß die Mandeln nicht geschält werden müssen. Vielen Dank und einen Gruß sendet eledrag

20.02.2012 10:07
Antworten
pippolino19

Vielen Dank Englishrose, klar dass ich keinen Erfolg bei meiner Suche hatte. Habe nach reinem Bittermandelöl gesucht und nicht nach einem Aroma.

02.02.2012 11:27
Antworten
pippolino19

Habe bei Freunden cntucci nach diesem Rezept serviert bekommen. Wo bekomme ich Bittermandelöl?

01.02.2012 17:38
Antworten
hermine

Hallo, ich habe dieses Rezept heute zum zweiten Mal gebacken. Dises Mal aber mit braunem Zucker und mit geschälten Mandeln. Beides ist supi lecker. Leider werden auch beide Varianten sehr schnell aufgefuttert. Liebe Grüße hermine

23.12.2009 11:20
Antworten
Englishrose

Hallo Hermine, freut mich, dass Dir die Cantucchini schmecken! Ich meinte mit Rohrzucker die braune Variante, schmeckt etwas malziger und nicht so süß. (Rohrzucker gibt es auch in weiß. "Rohr" bedeutet nur, dass der Zucker aus Zuckerrohr und nicht aus Zuckerrüben hergestellt wurde) Die Cantucchini sind auch immer wieder ein nettes Weihnachtsmitbringsel. Schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch wünscht englishrose

23.12.2009 13:39
Antworten
Englishrose

Die fertigen Cantucchini müssen in einer festschließenden Blechdose aufbewahrt werden, sonst werden sie weich. LG, englishrose

19.09.2007 20:12
Antworten
Englishrose

Die fertigen Cantucchini müssen in einer festschließenden Blechdose aufbewahrt werden, sonst werden sie weich. LG, englishrose

19.09.2007 19:53
Antworten