Backen
Deutschland
Europa
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Friesischer Streuselkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 19.04.2007 10830 kcal



Zutaten

für
625 g Mehl
375 g Zucker
400 g Butter
2 Pck. Vanillinzucker
8 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch
500 g Quark, (Magerquark)
250 g Schmand
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillie)
900 g Pflaumenmus
Fett und Paniermehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
10830
Eiweiß
206,22 g
Fett
516,68 g
Kohlenhydr.
1,338,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
250 g Mehl, 100 g Zucker, 125 g weiche Butter, 1 Päckchen Vanillinzucker und 1 Ei zu Streuseln verkneten und kalt stellen.

Für den Rührteig 200 g Butter, 175 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker cremig schlagen. 4 Eier nacheinander unterrühren, 375 g Mehl und Backpulver mischen, durchsieben und abwechselnd mit der Milch in den Teig rühren.

Die Fettpfanne des Backofens fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig darin glatt streichen, ca. 1 Stunde kalt stellen.
75 g Butter und 100 g Zucker cremig schlagen, 3 Eier nacheinander zufügen, Quark, Schmand und Puddingpulver unterrühren.

Pflaumenmus auf den Rührteig streichen, Quark-Schmand-Guss darüber geben und glatt streichen. Streusel auf dem Guss verteilen, im vorgeheizten Backofen ( E-Herd 175°/ Umluft 150°) 40 bis 45 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finchen-64

Erst einmal danke für das Rezept und den Einblick in die friesische Backkultur. Am Tag des Backens dominierte die Süße des Pflaumenmus sehr, daß ich dachte das ist nicht mein Kuchen. Am nächsten Tag war es nicht mehr so extrem.Wede trotzdem das nächste Mal weniger Zucker und nur die Hälfte des, im Rezept, angegebenen Pflaumenmus verwenden. Aber wie alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

06.10.2018 21:26
Antworten
Kitchenqueenforever

Lecker, lecker, lecker! Einfach gemacht, und immer gleich weg, so dass ich zusehen muss, auch noch ein Stück zu bekommen.

13.01.2018 13:53
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt kann man den rest auch einfrieren?

14.03.2017 07:01
Antworten
chey2000

Uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Werde nur das nächstemal die Hälfte machen, ein Blech war uns dann doch zuviel. LG Chey

09.10.2016 16:06
Antworten
badegast1

Hallo, der Kuchen ist ein Traum!! Ich habe nur weniger Zucker genommen, weil der Pflaumenmus schon sehr süß ist. Mit Sahne darauf erinnert er mich an Friesentorte :-) Das Rezept kommt auf jeden Fall in meine Sammlung der Lieblingsrezepte!! Vielen Dank dafür! Minimum 5 Sterne...ich würde auch mehr geben LG Badegast

28.09.2016 17:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für das Rezept! Ich habe die Hälfte der Zutaten in einer Springform gebacken und die milchigen Produkte durch laktosefreie ersetzt - hat sehr gut geschmeckt! Liebe Grüße Palatschinke

25.05.2010 12:48
Antworten
partybiene

Haben im Urlaub dieses Rezept ausprobiert und der Kuchen hat echt lecker geschmeckt - vor allem am ersten Tag: knusprig und zugleich saftig :) Das Pflaumenmus kann man bestimmt auch variieren durch verschiedene Marmelade.

19.08.2008 17:43
Antworten
bröserl1

Hallo Wyrwaa, bei uns gab es gestern deinen Friesischen Streuselkuchen. Mit Hilfe unseres Besuchs ( wir waren acht Personen ) blieben gerade mal 3!!!!!!! Stück über. Die reichen gerade mal zum Frühstück !!! Danke für`s Rezept!! Liebe Grüße Bröserl

17.03.2008 07:18
Antworten
bross

Auch uns hat der Kuchen total lecker geschmeckt. Meine Quark-Schmand-Schicht war nach den Backen verschwunden! Sie ist wahrscheinlich eine Symbiose mit dem Rührteig eingegangen. Oder ist das so normal? Lecker war der Kuchen trotz allem. Er wir bestimmt bald wieder gebacken. LG! bross

23.07.2007 14:07
Antworten
Chrisou83

Hallo Wyrwaa, der Kuchen ist wirklich sehr lecker. Habe ihn gleich zwei Mal backen müssen, da der erste innerhalb von drei Stunden aufgegessen war. Danke für das Rezept. Gruß chrisou

03.05.2007 09:27
Antworten