Schwäbischer Zopf mit Schinken - Käsefüllung


Rezept speichern  Speichern

Ideal als Häppchen zum Sektempfang

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.04.2007 3232 kcal



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

375 g Mehl
½ Würfel Hefe
190 ml Milch
75 g Butter

Für die Füllung:

150 g Schinken, Schwarzwälder oder Speck, gewürfelt
100 g Käse, geriebener
1 Becher Schmand
1 Ei(er) zum Bestreichen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3232
Eiweiß
119,27 g
Fett
175,45 g
Kohlenhydr.
289,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe zerbröseln, Milch erwärmen und die Butter darin auflösen, auf das Mehl und die Hefe geben und zu einem Teig kneten, bis er sich leicht vom Rand löst. Teig gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Alle Zutaten für die Füllung miteinander verrühren.

Den Teig zu einem Rechteck 30 x 40 cm auswellen und die Füllung darauf verteilen. Teig aufrollen, in der Mitte wird die Rolle ganz durchgeschnitten und beide Teile miteinander verschlungen. Mit Ei bestreichen und nochmals ca. 10 Min. gehen lassen. Im auf 170°C ( Umluft ) vorgeheizten Backofen 45 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blondie30

Der Teig ist gut gelungen, ich habe noch Salz und Kräuter hinzugefügt. Das Wickeln ist mir nicht ganz klar. Die Rolle wird viel zu dick, so kann man den Teig nicht gut miteinander verschlingen. Beim Backen ist mir der Teig aufgeplatzt. Der Geschmack ist aber super, wirds bestimmt wieder geben. In die Füllung habe ich noch 2 angedünstete Zwiebeln gegeben.

16.06.2019 09:11
Antworten
holunderbluete67

Hallo, dieser Zopf hat uns und unserem Besuch supergut geschmeckt! Der Hefeteig ließ sich toll verarbeiten und war richtig schön saftig, sogar noch am nächsten Tag! Dafür kann man nur 5 Sterne vergeben. Danke für das Rezept und liebe Grüße, holunderbluete67

11.08.2018 18:00
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen. Der Duft schon allein wenn der Zopf im Ofen ist, wunderbar, ich mache immer gleich zwei. Gibt's sicher noch oft, besten Dank für die Idee!!

24.08.2016 14:58
Antworten
lustigeastronautin

Tolles Rezept! Gehört für mich, seit ich es entdeckt habe, jedes Jahr zum Osterbrunch dazu! Ich gebe auch etwas Salz in den Teig und ein paar frische Kräuter und Gewürze nach Lust und Laune in die Füllung. Frisch aus dem Ofen schmeckt er am besten - so serviere ich ihn immer!

21.03.2016 18:27
Antworten
Schürzenlily

habe ich schon mehrmals ausprobiert und nicht nur selber gegessen sondern auch Gästen angeboten...es sind durchweg ALLE begeistert gewesen, unglaublich! Spontan habe ich heute (Sonntag) wieder Lust drauf, aber leider keinen Schmand im Haus, ggrrrrr, ersatzweise auch keinen Frischkäse....werde mir was einfallen lassen... Daaaaanke für das tolle Rezept!

17.05.2015 09:46
Antworten
pfaelzermaus

Ich hab jetzt grad den Zopf im Ofen, irgendwie ist die Füllung bei mir zum Teil aussen. Kann das möglich sein?! Ich hoffe das mir das Zeug nicht allzu sehr rausläuft. Bin schon gespannt :)

22.02.2008 15:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Herzhaftes Gebäck finde ich einfach genial. Danke, liebes Suppenhuehnchen! :-)

21.02.2008 20:12
Antworten
angelika1m

Hallo suppenhuehnchen, hab' heute auch durchgeschnitten, gewickelt und dann, weil so ein herrlicher Duft im Raum war, auch gleich nach dem Backen probiert. Schmeckt einfach lecker ! Der Hefeteig ist zum Wickeln übrigens sehr gut und 45 Minuten Backzeit kam bei meinem Ofen genau hin. Fotos, die hoffentlich zum Nachbacken anregen, kommen noch. LG, Angelika

02.02.2008 19:06
Antworten
Suppenhuehnchen

Hallo Puenktchen77 danke daß du mein Rezept gelesen hast! Du hast ja eine große Rolle vor Dir liegen und die mußt Du dann in der mitte durchschneiden daß zwei teile hast die Du dann miteinander verschlingen kannst. lg suppenhuehnchen

27.04.2007 14:13
Antworten
puenktchen77

Muss ich die Rolle längs oder quer durchschneiden? Kann es mir grad nicht vorstellen. Lg puenktchen77

20.04.2007 17:23
Antworten