Braten
Europa
Geflügel
Hauptspeise
Italien
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Huhn mit Rosmarin und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.04.2001



Zutaten

für
1 Poularde(n) oder Fleischhahn
0,2 Liter Weißwein, trocken
2 EL Olivenöl
1 Dose/n Tomate(n)
1 Zweig/e Rosmarin
3 Knoblauchzehe(n)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Huhn waschen, abtrocknen und in 6 Stücke schneiden. Ohne Öl anbraten und den Wein zugießen. Wenn der Wein ganz verdunstet ist, gehackte Rosmarinnadeln, gepressten Knoblauch im Öl kurz (!) anbraten. Nun die Tomaten dazugeben, mit Salz würzen und gut vermischen. Bei kleiner Hitze eine Stunde garen.

Schmeckt mit Brot oder Reis sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

Hallo schon oooft gemacht und immerwieder sooo lecker! Lg. Grete

01.10.2014 16:54
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ich muss sagen - geschmacklich super lecker und total einfach in der Zubereitung. Ich hab es allerdings - weil ich heut mal "Nebenbei - Kochen" wollte - ein wenig abgewandelt. Das Huhn in eine Auflaufform mit Öl, Weißweiin, 3 Knofis gegeben. Dazu noch 3 Tomaten kleingeschnitten ( die mussten weg) und mit Rosmarin nicht gespart. Das Huhn hab ich noch gesalzen mit groben Meersalz. Alles in den Ofen für 60 Min. Nach 45 Min hab ich dann das selbstgemachte Ciabatta -Brot mit dazugegeben ( zum Aufsaugen der superleckeren Soße). MMMHH lecker. LG Dani

19.12.2010 21:24
Antworten
fOBBy

Hallo, ich bin nicht gerade ein Kochprofi und hab ein, zwei Fragen; .- bereite ich das alles auf dem Herd zu? Also im Topf oder der Pfanne in der ich das anbrate oder geb ich es zum Schmoren in den Ofen? .- Mit der Dose Tomaten sind bestimmt solche Pizzabeläge gemeint, oder sowas in der Art? Danke für eure Hilfe.... grüße fOBBy

20.02.2007 11:32
Antworten
Ecks

Hallo habe heute dieses Rezept nachgekocht! Kann nur sagen ,sehr lecker!! Liebe Grüße Ecks

06.06.2006 15:15
Antworten
agaragar

Ein tolles Rezept! Ich gebe noch eine Hand voll gehackter Kapern, 1 TL Senf und einen Schuß Sojasauce dazu. Das ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte!

02.04.2006 13:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schwupps - und wieder ist mein Kochbuch um eine großartige Anregung reicher! (-: Gruß, Clara

23.06.2002 10:17
Antworten
Alexandra

sehr lecker, sehr schnell zubereitet (und leider auch sehr schnell gegessen...)! auch mit rosmarin kartoffeln ein gedicht! lexi

17.12.2001 11:34
Antworten
matti

lecker, difool!

30.11.2001 13:34
Antworten
difool

Kleine Variation: statt Weißwein Rotwein und eine handvoll kleingehackter schwarzer Oliven in die Soße. Dazu Rosmarin-Bratkartoffeln. Alle waren begeistert :-)

26.11.2001 20:51
Antworten
REVELATION

Wunderbar! Ich habe das Ganze mit 2 Dosen Tomaten und auch doppelt soviel Knoblauch fabriziert. Ein Huhn gibt ausreichend Geschmack! Weißbrot!

01.11.2001 23:59
Antworten