Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Saucen
Dips
USA oder Kanada
Schnell
einfach
Braten
Snack
Frühling
Kartoffeln
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Potatoe Wedges mit Paprika-Frischkäse-Dip

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 64 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.04.2007 389 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n) (kleine Speisefrühkartoffeln, vorwiegend festkochend)
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Rosmarin, gemahlen
1 TL Thymian, gerebelt
1 TL Kümmelpulver
2 Knoblauchzehe(n), oder
1 TL Knoblauchgranulat

Für den Dip:

250 g Frischkäse, Rahmstufe (17% Fett absolut)
100 ml Milch, teilentrahmt
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Chilipulver
Knoblauchpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
389
Eiweiß
11,03 g
Fett
21,72 g
Kohlenhydr.
36,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kartoffeln waschen und vierteln (wichtig: Schale dranlassen!).

In einer großen Schüssel den Knoblauch zerdrücken, mit Olivenöl und den Gewürzen mischen, dann die Kartoffelviertel dazugeben. Alles gut vermengen, so dass alle Kartoffelviertel mit der Marinade überzogen sind. Anschließend die Kartoffeln auf einem Backblech verteilen, aber darauf achten, dass sie nicht übereinander liegen. Nun für ca. 30 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind. Je nach Backofen kann es notwendig sein, zum Schluss noch ein paar Minuten den Grill dazuzuschalten.

In der Zwischenzeit den Dip zubereiten: Frischkäse mit einem Schneebesen glattrühren und nach und nach die Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver (oder einer kleinen zerdrückten Knoblauchzehe) abschmecken. Wem es zu wenig scharf ist, kann noch mit einer Prise Chili nachwürzen.

Dazu passt ein gemischter Salat. Wer die Wedges als Beilage servieren möchte, z. B. zu Steak, Chicken Wings, Brathähnchen, Lamm usw. rechnet mit ca. 200 g Kartoffeln pro Person.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nannismami

Was für eine Gewürzmischung für die Kartoffeln!!! Super-lecker!!! Unsere Wedges gibt es jetzt nur noch so!!! Vielen Dank!

25.02.2017 18:39
Antworten
Schokolaade

Super lecker!!!!! Für den dip hatte ich nicht alles da, habe mir aber noch etwas anderes zaubern können :-) Vielen dank für das tolle Rezept! 5 Sterne und ein Bildchen von mir ;-)

25.11.2016 20:45
Antworten
omaskröte

Hallo, meine ersten Wedges und direkt so ein Erfolg bei meiner Familie, da sage ich nur danke fürs Rezept. LG Omaskröte

19.07.2016 18:02
Antworten
Lale3

Leckerer Dip.Habe noch frische Paprika dazugegeben und Sahne statt Milch genommen.

12.04.2016 19:45
Antworten
MissTina82

Hallo, Die Wedges haben uns sehr gut geschmeckt, sie waren sehr würzig. Der Frischkäse-Dip ist mal was anderes und auch lecker, das hatte ich so noch nie, allerdings musste ich feststellen dass Sour Cream unseren Geschmack doch etwas mehr trifft. Für die tolle und (für uns) auch neue Idee trotzfem 4**** LG Tina

06.03.2016 14:44
Antworten
celinou

klingt lecker! Macht es was aus, wenn man süßes Paprikapulver anstatt scharfes nimmt? LG Céline

29.05.2009 15:16
Antworten
fruehstuecksei

nein, das macht natürlich nichts aus. Ist halt Geschmackssache. Wenn man es nicht so scharf mag ist süsses Paprikapulver genauso gut

29.05.2009 21:57
Antworten
lasuperba

Tolles Rezept! Die Kartoffeln waren butterzart und irgendwie auch luftig und überhaupt nicht fettig! Hab den Tipp von Angela3985 umgesetzt und die Tiefkühlkräuter gekauft. Vielen Dank für das leckere Rezept! Auch der Frischkäse-Dip passt perfekt zu den Kartoffeln! LG und ein schönes Wochenende

29.05.2009 09:48
Antworten
Dorry

Hallo, eine sehr leckere Variante! Ich nehme allerdings nur 1 EL Öl und ein wenig Wasser. Als zweiten Dipp mache ich eine dicke scharfe Tomatensauce, ergänzt sich sehr gut mit dem Frischkäse! Gruß Dorry

22.10.2008 19:57
Antworten
angela3985

Eines meiner Lieblingsrezepte! Als armer Student habe ich oft nicht die Megaauswahl an Kräutern zuhause, deswegen benutze ich oft die tiefgekühlten italienischen Kräuter oder Pizzagewürz und ordentlich Paprika. Der Dip war echt lecker und hat der WG gut geschmeckt ;) Als kleiner Tipp: Die Kartoffeln in eine Mülltüte machen, Zutaten, also Gewürze und Öl dazu. Dann die Tüte luft dicht verschliessen und gut schütteln und reiben. So verteilt sich die Marinade super und man hat nicht unnötig das ganze Öl mti auf dem Blech und später im Magen ;)

23.06.2008 21:55
Antworten