Vorspeise
kalt
Backen
Vegetarisch
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Frühstück
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika - Polenta - Muffins

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.04.2007



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rote
250 ml Buttermilch
2 Ei(er), Gr.M
80 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
300 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
100 g Maisgrieß (Polenta)
1 TL Salz
1 TL, gestr. Paprikapulver
100 g Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine 12 Muffinform einfetten.
Paprika in kleine Würfel schneiden.
Buttermilch, Eier, Öl in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit Salz, Grieß und Paprikapulver unterrühren.
Zuletzt Paprikawürfel und Käse unterheben. Muffinblech füllen und Blech auf den Rost in den Backofen stellen.

Nach dem Backen Muffins erst 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Schmecken warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

janni37191

lecker. funktioniert übrigens auch ohne Eier... ich war überzeugt, dass ich noch Eier da hätte, allerdings schien mein mann die verbraucht zu haben- da ich schon alles angemixt hatte, hab ich es kurzerhand so probiert, und das klappt auch

28.11.2019 06:46
Antworten
alexandradugas

Gut zu wissen das es auch ohne Eier funktioniert....dankeschön fürs ausprobieren. Lg Alex

28.11.2019 12:49
Antworten
Wolke4

Hallo, Muffins mit Polenta, tolle Idee! Einfach und schnell gemacht und sehr lecker. Ich habe aus dem halben Rezept 9 Muffins bekommen. Liebe Grüße W o l k e

21.08.2018 12:27
Antworten
Salatnudel1969

Vielen herzlichen Dank. So in etwa hatte ich sie auch drin. Sie sind megalecker geworden und ich werde diese Muffins auch öfter wieder machen. Einfach lecker. Von 12 Stück sind nur noch 4 übrig heute morgen. Meine Leute mögen sie auch. Danke schön !

30.10.2017 06:31
Antworten
alexandradugas

Das freut mich..... Lg Alex

30.10.2017 15:18
Antworten
jerseygirlie

Hatte keine Buttermilch, daher habe ich 150 g Joghurt und 100 ml Milch genommen, funktioniert auch prima. Schmeckt sehr lecker.

19.06.2013 15:49
Antworten
alexandradugas

Freut mich....Danke fürs Ausprobieren. Lg alex

21.06.2013 10:04
Antworten
Sylvani

Gerade aus dem Ofen geholt und probiert. Als Käse hab ich Feta genommen, der war noch übrig. Ich muss sagen, dass ich vorher noch nie ein Rezept mit Polenta hatte, das mir geschmeckt hat. Aber diese Muffins sind absolut lecker! Die mach ich bestimmt noch öfter.

19.08.2010 14:32
Antworten
jajujö

Hallo, genau nach diesem Rezept + 2 EL Kräutern (mal Provence, mal Petersilie, je nach Laune) haben wir schon oft Mais-Muffins gebacken. Die Menge reicht genau für 12 Muffins und uns schmecken sie immer wieder gut! Ich habe den Maisgriess auch schon durch Hartweizengriess ersetzt, aber der typische Geschmack fehlt dann schon etwas. Was das "Sandige" betrifft: Es gibt Maisgriess in verschiedenen Mahlstufen. Lecker! LG JaJuJö

29.06.2010 11:44
Antworten
Margarete68

Also mir schmeckt die Kombination mit Maisgriess bzw Polenta nur maessig, man hatte den Eindruck, als sei Sand in den Muffins< Ob das so sein sollte? Desweiteren halte ich 300 g Mehl + 100 g Polenta fuer sehr viel fuer 12 Muffins Formen< Vielen Dank trotzdem fuer die Idee< Margarete

30.03.2009 20:15
Antworten