Tomaten in Öl (aus getrockneten Tomaten)


Rezept speichern  Speichern

Pomodori sott'olio (dies ist ein Rezept aus Italien, das um ein vielfaches günstiger ist als fertig gekaufte Tomaten in Öl !)

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.04.2007 594 kcal



Zutaten

für
2 Liter Wasser
¼ Liter Wein, weiß
⅛ Liter Essig, (Weinessig weiß)
250 g Tomate(n), getrocknet
Kräuter (z.B. Oregano, Basilikum, Rosmarin, Thymian)
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
594
Eiweiß
10,81 g
Fett
26,18 g
Kohlenhydr.
32,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Wasser mit Weißwein und Essig zum Kochen bringen.
Die getrockneten Tomaten hinzufügen, Topf vom Herd nehmen.
Die Tomaten mindestens 30 Minuten im Sud ziehen lassen, danach durch ein Sieb schütten und 4 Stunden abtropfen lassen (ggf. mit Küchentuch noch trocken tupfen).
Danach die Tomaten mit den Kräutern in Olivenöl einlegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es regelmäßig bei uns. Ein Foto ist unterwegs. Eine schöne Adventszeit. 🎅❄💫🎄✨☃️🎆🥂⭐⛄🎍

12.12.2020 18:34
Antworten
turtulla64

Auf diese Art lege ich getrocknete Tomaten schon seit Jahren ein. Ich kaufe die getrockneten Tomaten und lege sie in den Sud. Anschließend schichte ich sie mit Knoblauch, Rosmarin und was sonst noch gerade passend im Garten wächst in Gläser. Oberste Schicht sind Tomaten. Ich drücke immer mit der Gabel zusammen. Anschließend gieße ich mit Olivenöl auf und merke darauf, die Luftbläschen wegzudrücken. Obenauf muss eine gute Schicht Öl sein, dann halten die monatelang. In meiner Familie reissen sie mir die Tomaten aus der Hand. Ich verarbeite immer gleich ein ganzes Kilo. Tanja

11.04.2020 11:15
Antworten
MinaR76

Sehr lecker ! Hab noch Knobi und Kapern dazu getan !

24.04.2019 22:38
Antworten
Biggi622

Hallo, dies ist ein super leckeres Rezept das ich schon oft nachgemacht habe. Aber ein kleiner Tip schüttet die Brühe nicht weg, sondern kocht sie nach dem abtropfen nochmals kurz auf und füllt sie in Gläser. Somit habt ihr für jede Bolognese oder Braten einen super leckeren Fond zum ablöschen. Probiert den Sud einmal da ist das volle Aroma der Tomaten drin und Essig und Wein bilden eine angenehme Säure. Liebe Grüße Biggi622

26.03.2019 10:24
Antworten
NILIBÄR

Super Tipp - DANKE

27.03.2019 10:31
Antworten
Böbsl

Unsere Tomaten sind sehr lecker geworden! Ich habe sie wohl nur etwas zu lange im Sud ziehen lassen, denn sie sind ziemlich weich geworden, da muss ich das nächste Mal besser aufpassen. LG Babsi

16.03.2013 11:57
Antworten
Schokolädchen

ich habe jetzt ein halbes Kilo getrocknete Tomaten auf diese Weise vorbereitet, habe aber noch 2 Fragen dazu 1. ab wann kann ich denn davon ausgehen das sie das Aroma vom Öl und den Kräutern angenommen haben d.h wie lange sollte ich sie stehen lassen ? 2. wie lange sind sie denn auf diese Weise haltbar, denn ich habe das Öl nicht erhitzt, also keine Konservierung ausser dem Öl an sich. Wäre super wenn mir darauf Jemand antworten könnte, bin schon sehr gespannt, denn ich will sie gerne für rotes Pesto verwenden.

30.05.2012 21:00
Antworten
iceflower67

Wow, ein super gutes Rezept und auch für Nichtgeübte sehr leicht nachzumachen. Vielen Dank. Schmeckt einfach hervorragend.

07.06.2011 19:34
Antworten
italialady

Hallo, Wenn man bedenkt, daß diese Tomaten im Handel ein Haufen Geld kosten, ist dies wieder der Beweis, daß selbermachen viel Geld erspart. Ich werde, wenn ich bald nach Italien in Urlaub fahre, bei meiner Schwiegermutter im Garten die Tomaten nehmen und diese an der Sonne trocknen lassen. Wenn ich wieder hier bin, werde ich sie dann mit deinem Rezept veredeln. Danke für die Idee LG Italialady

25.06.2009 10:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - hört sich ja echt lecker an - wie lange halten die eingelegten Tomaten denn in etwa? Gruß Bernd

19.04.2007 15:02
Antworten