Bewertung
(46) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2002
gespeichert: 1.147 (4)*
gedruckt: 11.996 (53)*
verschickt: 152 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.434 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, vom Rind
1 Dose/n Tomate(n), 850 ml
Zwiebel(n), gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Pck. Spinat, TK,, 600 g
1 Becher Sahne
Karotte(n), gewürfelt
250 g Käse, gerieben
2 EL Oregano, getrocknet
1 EL Basilikum, getrocknet
1 EL Tomatenmark
  Öl (Olivenöl)
  Salz und Pfeffer
  Lasagneplatte(n), ohne Vorkochen
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rinderhackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und bei starker Hitze in Olivenöl braun anbraten. Die Karotten - und Zwiebelwürfel in einem separaten Topf dünsten und zu dem Hackfleisch geben. Anschließend den Knoblauch zufügen, mit den Tomaten ablöschen und die Früchte im Topf zerdrücken. Tomatenmark zugeben, salzen, pfeffern und die Soße 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen den aufgetauten Spinat in einem Topf erwärmen, salzen, pfeffern, Muskat und etwas Sahne hinzufügen. Die Tomatensoße mit Oregano und Basilikum abschmecken und die restliche Sahne zugeben.

Nun abwechselnd Bolognesesoße und Spinat in einer Auflaufform mit den Lasagneblättern schichten. Dabei mit Bolognesesoße beginnen. Die obersten Lasagneblätter gut mit Bolognesesoße bedecken und die Lasagne bei 200°C für ca. 30 Minuten überbacken. Nach der Hälfte der Zeit den Käse über den Auflauf streuen.

Dieses ist meine schnelle (winterliche) Variante, die Lasagne schmeckt auch sehr gut mit frischem Spinat oder Mangold!