Beilage
Dünsten
Getreide
Hauptspeise
Reis
ReisGetreide
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Risotto Milanese

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 18.04.2007



Zutaten

für
300 g Reis, (Risottoreis)
1 EL Butter
1 Zwiebel(n)
150 ml Wein, weiß
1 Liter Rinderbrühe, bzw. Rinderfond
100 ml Schlagsahne, frische
30 g Butter
30 g Parmesan
Salz
Pfeffer
½ EL Safranfäden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Reis in eine Schüssel geben und solange mit frischem Wasser waschen, bis es klar bleibt.

Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln fein würfeln und darin anbraten. Den Reis kurz mitbraten lassen. Den Weißwein aufgießen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren einkochen lassen.

Den Rinderfond einmal aufkochen und den Safran zugeben. Etwa ein Drittel von dem heißen Fond auf den Reis gießen und unter Rühren einkochen lassen, bis die Reiskörner die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen haben. Den Vorgang mit der restlichen Brühe noch zweimal wiederholen. Wichtig ist, dass der Fond immer heiß zum Reis gegossen wird.

Vor dem Ende die Sahne zugeben und etwas weiterkochen lassen. Butter und Parmesan zugeben, glattrühren und nicht mehr kochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.08.2017 08:04
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.08.2017 08:04
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.08.2017 08:03
Antworten
bbrodrecht

Also ich muss schon sagen, dieses Rezept ist wirklich außerordentlich lecker!!! Ich möchte nur noch hinzufügen, dass man die Sahne leicht aufschlagen kann (nicht richtig steif), bevor man sie unter das Gericht hebt. Wird dann besonders.... locker und lecker :-) Und für Risottounerfahrene: Das Risotto darf niemals richtig kochen, denn dann "blühen" die Reiskörner auf und verlieren ihre Konsistenz und den Biss... also immer nur langsam köcheln bzw. nachziehen lassen! :-)

28.03.2008 22:49
Antworten
TBohrer

Das freut mich wenns dir geschmeckt hat.LG TINA

26.04.2007 08:39
Antworten
Valezqua

Gabs letzten Samstag. Suuuuuuuuuperlecker, nur die Sahne UND die Butter war ein bisschen heftig, daher hab ich auf die Butter verzichtet. Der Parmesan haut richtig rein :-) jummy jummy, auf jeden Fall! Valez

25.04.2007 22:36
Antworten