einfach
fettarm
Geflügel
gekocht
Hauptspeise
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen in Paprikagemüse

lässt sich gut vorbereiten und schmeckt am nächsten Tag noch um einiges besser

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.04.2007



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s) ( oder auch Putenbrust)
3 Paprikaschote(n), rote, gelbe, grüne
250 g Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
¼ Liter Wein, weiß, trocken
½ Liter Hühnerbrühe
2 kleine Lorbeerblätter
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrust würfeln. Die Paprikaschoten und die Zwiebeln grob und den Knoblauch fein würfeln.

Die Fleischwürfel rundherum anbraten, würzen und herausnehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch im verbliebenen Bratfett ebenfalls anbraten und das Tomatenmark einrühren.

Alles mit Wein und Hühnersuppe ablöschen und aufkochen lassen. Nun das Fleisch wieder hineingeben, die Lorbeerblätter zufügen und alles ca. 30 Min. köcheln lassen.

Nach 15 Min. die Paprikastücke zufügen und mitgaren lassen, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SpottedDrum

Hallo Heinz! Bisher hatte ich da nie Probleme. Das einzige, was ich immer wieder feststelle, es schmeckt am zweiten Tag einfach besser, wenn alles schön durchgezogen ist. LG SpottedDrum

22.06.2007 11:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo SpottedDrum wird die Hähnchenbrust nicht trocken, wenn die Würfel erst angebraten und dann noch 30 Minuten gekocht werden? Ich könnte mir vorstellen, das Fleisch anzubraten, dann das Gemüse zubereiten und die Fleischwürfel kurz im Gemüse garziehen zu lassen. LG Heinz

22.06.2007 08:22
Antworten