Cupavci


Rezept speichern  Speichern

ein Rezept aus Kroatien

Durchschnittliche Bewertung: 3.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 18.04.2007



Zutaten

für
6 Ei(er), getrennte
18 EL Zucker
100 ml Wasser
100 ml Pflanzenöl, geschmacksneutrales
18 EL Mehl
1 Pck. Backpulver
600 ml Milch
12 EL Zucker
1 Tafel Schokolade (Blockschokolade)
1 EL Kakaopulver
125 g Butter
1 Beutel Kokosraspel
Butter für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Zucker und das Eigelb cremig mixen. Wasser schrittweise dazugeben. Anschließend das Öl ebenso schrittweise dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und durch ein feines Sieb geben. Die Hälfte des Mehl-Backpulver-Gemisches in die Teigmasse geben. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das geschlagene Eiweiß und das Mehl-Backpulver-Gemisch abwechselnd in die Teigmasse unterheben. Eine rechteckige Form (z. B. 30 cm x 30 cm) ausbuttern und bemehlen. Die Teigmasse darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 – 25 Minuten backen. Den fertigen Teig abkühlen lassen.

Für die Schokoladenmasse Milch, Zucker, Blockschokolade, Kakaopulver und Butter in einen Topf geben und dickflüssig einköcheln lassen.

Den ausgekühlten Teig in rechteckige Stückchen (5 cm x 5 cm oder wie man selber möchte) schneiden. In die Schokoladensauce tauchen und abschließend in den Kokosraspel von allen Seiten wälzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hendrikje86

Ich hab den kuchen mal wieder zum Geburtstag gemacht, alle! waren begeistert!! Auch super für den Kinder Geburtstag

23.06.2019 11:36
Antworten
claudikuhanje

Das is ja mal ein tolles Rezept!! Schmeckt super...und ist leichter, als man es sich vorstellt!!

18.09.2018 09:42
Antworten
Hendrikje86

Huhu also es ist schon eine ziemliche Sauerei, aber es macht schon Spaß den Kuchen zu machen. Ich habe etwas mehr von der Block Schokolade genommen, wäre aber gar nicht nötig gewesen. leider habe ich noch die Hälfte der Kakao Maße übrig. also nächstes Mal weniger Milch. und mit einer Tüte Kokosraspeln bin ich auch nicht hin gekommen, davon dann eher 2 Tüten. soo jetzt warte ich auf die Test Esser.

18.10.2017 13:38
Antworten
suluni

Oh cool, dass es hier das Rezept für Cupavce gibt! *staun* Die macht meine 'Stief'oma immer für mich, wenn ich unten bin, weil ich das so lecker finde! Werde ich demnächst mal ausprobieren. Mal gucken, ob meine Version dann ans Original rankommt ^^ LG suluni

24.10.2007 10:14
Antworten