Friesenkinds Dinkelwaffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.04.2007 689 kcal



Zutaten

für
150 g Butter oder Margarine, weich
150 g Honig (Akazienhonig)
1 Vanilleschote(n), ausgekratzt
3 Ei(er)
250 g Mehl (Dinkelvollkornmehl)
100 ml Milch
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
689
Eiweiß
13,14 g
Fett
37,26 g
Kohlenhydr.
74,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter mit Honig, Vanille und Salz kräftig verrühren. Die Eier zugeben und unterrühren. Mehl und Milch abwechselnd unter den Teig rühren.

Das Waffeleisen vorheizen, einfetten und Waffeln backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Mit Kirschen und Sahne, rote Grütze oder einfach nur Puderzucker anrichten. Evtl. im Toaster wieder aufbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laley82

Schon öfter gemacht, also muss ich jetzt mal kommentieren. Für mich sind dies die allerbesten Waffeln! Einfach lecker und zehnmal besser als gewöhnliche Rezepte. Auch meine Kinder lieben sie. Danke für das tolle Rezept!

08.07.2020 17:34
Antworten
rosa_himbeere

Mir haben sie auch super geschmeckt!! Fand sie pur ohne alles am Besten und würde sie auch als Frühstückswaffel verspeisen zukünftig.😊

05.02.2018 21:25
Antworten
Ingafera

Total lecker! Ich habe sie portionsweise eingefroren und freue mich jetzt jedes Mal schon auf das Frühstück am nächsten Tag, wenn ich sie abends zum Auftauen bereitlege :D

13.02.2016 13:50
Antworten
Piri-ah

Friesenkind, Deine Waffeln sind sehr lecker und schmecken auch in Süddeutschland. Vielen Dank!

10.01.2016 09:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Gerade sind die Waffeln fertig geworden, eine noch heiße habe ich gerade probiert. Die schmecken wirklich sehr lecker, sind schnell gemacht - ich kann sie nur empfehlen.

06.08.2014 10:30
Antworten
Friesenkind

Sorry fuer die spaete Antwort aber ich bekomme ueberhaupt keine Benachrichtigungen von hier. Ich denke, Salz ist Nach Geschmack, der eine mag mehr, der andere weniger Salz. Am naechsten Morgen kannst du die Waffeln prima kurz auftoasten, dann sind die fast wie frisch. LG Karin

09.04.2014 17:54
Antworten
Snaggelz

Die Waffeln habe ich gestern Abend gemacht für heute morgen für die Arbeit. Gestern warm waren die Waffeln sehr lecker. Heute morgen eher hart und nicht mehr so lecker. Leider fehlt die Salzangabe. Habe leider ein wenig zu viel Salz genommen und daher schmecken die auch noch salzig.

08.10.2013 10:45
Antworten
timra

Tolles Rezept,superlecker,

28.10.2012 19:22
Antworten
Urmelina7

Ein wirklich gutes Rezept! Habe es gerade probiert, ging schnell u einfach! Vielleicht gebe ich das nächste Mal einen 1/2 TL Backpulver zum Mehl, dann werden sie vielleicht noch etwas luftiger. Vielen Dank fürs Rezept!

28.09.2011 12:22
Antworten
birgitmai62

Ich sehe gerade, dass das Rezept noch gar keine Bewertung hat. Wir haben es schon oft gemacht und es gehört zu unseren Lieblings-Waffelrezepten.

16.06.2011 19:56
Antworten