Mitternachtssuppe Onkel Joe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 08.08.2002 486 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, gemischt
25 g Fett
125 g Cabanossi
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Tomatenmark
250 g Paprikaschote(n), grün
1 Dose/n Bohnen, rote, (475 Gramm)
250 ml Wein, rot
2 Würfel Brühe
Salz
Zucker
Chilipulver
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
20,61 g
Fett
34,72 g
Kohlenhydr.
13,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Hack in dem Fett kräftig anbraten. Die Kabanossi in Scheiben schneiden, die Zwiebel grob hacken, die Knoblauchzehen halbieren. Alles zum Hack geben und gut durchbraten. Das Tomatenmark und die in dünne Streifen geschnittene Paprika hinzufügen. Die Bohnen abgießen und die Flüssigkeit mit Wasser auf einen halben Liter auffüllen. Das Hackfleisch damit ablöschen. Den Rotwein und die Brühwürfel hinzufügen, alles einmal aufkochen lassen und dann 10 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen zugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Zucker, Chilipulver und Paprikapulver abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meira1983

Hallöchen. Ich möchte die Suppe gerne auf einer Geburtstagsfeier kochen. Es sind aber auch Kinder unter den Gästen, sowie Gäste die keinen Alkohol dürfen. Hat jemand eine Idee, den Wein zu ersetzen?

14.02.2020 19:22
Antworten
Titus2000

Sehr gut! Hab noch etwas mit Gewürzen hantiert. Auch Tomaten und eine ungarische Paprikapaste dazugeben. Bin gespannt was meine Gäste dazu sagen werden.

31.12.2018 14:40
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

16.02.2018 10:58
Antworten
newente

sehr sehr lecker auch ohne den Wein (hatte keinen mehr zu Hause), Grade an kalten Tagen sehr zu empfehlen :)

11.10.2016 15:30
Antworten
edischi40

Gab es im März auf ner Party und kam echt gut an! Danke für das leckere Rezept!

08.05.2014 21:12
Antworten
Simone32

Genau dieses Rezept gibt es bei uns schon seit Jahren an Silvester. Alle sind begeistert. Kann man auch schon einen Tag vorher (auch in großen Mengen) vorkochen, daher auch prima als Partytopf z. B. für Geburtstage geeignet.

27.12.2006 17:22
Antworten
hotbee1

juchuuuu! Da ist es. Das richtige Rezept der Mitternachtssuppe. Hab mich schon grausig geschüttelt, was sich hier alles so Mitternachtssuppe nennt. Aber nun hab ich es endlich wieder. Danke.Danke. Danke

30.12.2005 10:41
Antworten
RaupeNimmersatt

Lecker, lecker, lecker!! Mit diesem Rezept konnte ich auch schon Gäste begeistern. Dankeschön!! Die Suppe ist eins unserer Lieblingsgerichte geworden! Gruß, Kristina

08.11.2004 14:01
Antworten
anja1968

Hatte das Rezept schon in meinem Rezeptordner ,kann ich nur Empfehlen. LG Anja

13.06.2004 17:42
Antworten
stellakrisba

Hmmmm, superlecker! Ich habe mal vor Jahren nach dem Rezept gekocht, hatte es aber leider verloren. Die nächste Party kommt bestimmt...und mit ihr die Mitternachtssuppe!

12.01.2004 14:45
Antworten