Rucolasuppe mit Räucherlachs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 17.04.2007 464 kcal



Zutaten

für
100 g Rucola
60 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 Schalotte(n)
50 g Butter
50 ml Wein, weiß
600 ml Geflügelfond
20 ml Sahne
100 g Lachs (Räucherlachs)
½ Zitrone(n), den Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Rucola waschen und trocken schütteln. Zwei Drittel davon grob zerkleinern und mit Olivenöl, geschältem Knoblauch, Salz und Pfeffer im Mixer zu einer Paste pürieren.

Schalotten schälen, fein würfeln und in 20 g zerlassener Butter andünsten. Mit Weißwein ablöschen, mit Fond und Sahne aufgießen. Alles um ein Drittel einkochen lassen.

Den restlichen Rucola in vier kleine Bündel aufteilen und mit Räucherlachs umwickeln. Die Rucola-Räucherlachs-Bündel in vier tiefen Tellern verteilen.

Die Suppe mit der restlichen Butter (30 g) schaumig aufmixen, evtl. nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und in die Teller geben. Mit der Rucolapaste beträufeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciperine

Ich habe die Rucolapaste mit der Suppenflüssigkeit püriert, weil mir diese alleine zu plurrig war. So bekommt die Suppe auch eine schöne Farbe. Den Lachs habe ich in Streifen geschnitten als Einlage gegeben, ein paar Rucolablättchen noch obendrauf. So finde ich es praktischer zu essen und es sah trotzdem hübsch aus. Die angegebene Menge reicht als Vorsuppe gerade für 3 Personen, wenn man die Suppe nicht weiter einkochen läßt. Zur Geschmacksabrundung passte sehr gut einwenig geräuchertes Paprikapulver. Leicht bitter war die Suppe natürlich, da der Rucola nunmal so ist. Wenn das unerwünscht ist, sollte man auf eine andere Suppe ausweichen. LG Ciperine

10.01.2014 09:04
Antworten
Silberfuechsin

Sehr lecker, vielen Dank. Die Kombination schmeckt wirklich gut und ist mal etwas Anderes. Allerdings darf man den Ruccola & auch den Knoblauch nicht allzu lange im Mixer pürieren, da es sonst leicht bitter wird.

27.12.2007 12:52
Antworten