Braten
Europa
Frankreich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenhuhn Provencial

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.04.2007



Zutaten

für
3 große Hähnchenschenkel
4 m.-große Kartoffel(n)
1 Zucchini
1 Zitrone(n)
½ Tasse Fond (Hühnerfond)
1 Handvoll Tomate(n) (Cocktailtomaten)
Kräuter, der Provence, in Öl eingelegt
Salz und Pfeffer
3 Scheibe/n Zitrone(n) oder 2 Msp. Zitronenschale, gerieben
Majoran
2 Lorbeerblätter
Knoblauch, in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Zucchini waschen, halbieren in etwas dickere Scheiben schneiden und beides in eine Schüssel geben. Nun den Hühnerfond mit dem Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch und 2 Lorbeerblättern vermengen und über das Gemüse gießen. Alles gut vermischen und in eine Auflaufform schichten.

Hühnerschenkel waschen, mit den ausgepressten Zitronenschalen einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es gern zitronig mag, kann jetzt je Schenkel eine Zitronenscheibe mit Schale unter die Haut schieben. Danach die Schenkel mit den in Öl eingelegten Kräutern der Provence bestreichen und auf die Kartoffel-Zucchini-Mischung legen. Abschließend die fein geriebene Zitronenschale darübergeben.

Mit einer Alufolie bedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180°C 40 Minuten garen. Danach auf 220°C erhöhen und ohne Folie nochmals ca. 40 Minuten, je nach Ofen und Kartoffeln, braten, bis die Kartoffeln weich sind und das Huhn schön knusprig ist. Kurz bevor das Huhn aus dem Ofen kommt, die halbierten Cocktailtomaten zwischen die Schenkel legen und als farbiges Highlight mitgaren lassen.

Ein Chicoréesalat mit Mandarinen und Basilikum passt hervorragend dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

So ähnlich machen wir das auch, aber der Tipp mit der Zitrone ist echt genial. Ausprobiert und alle waren komplett begeistert von dieser tollen Variante. Ab jetzt immer mit Zitrone, besten Dank!!!

14.02.2011 12:17
Antworten
Grauer

Warum hat eigentlich zu diesem Rezept noch keiner was geschrieben? Es war sehr gut!!! WMH Grauer

27.10.2010 17:47
Antworten