Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2007
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 365 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2007
913 Beiträge (ø0,21/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
2 Zweig/e Thymian
Lorbeerblatt
  Salz
200 g Reis (roter Camarquereis)
Paprikaschote(n), grün
Paprikaschote(n), rot
Tomate(n) (ca, 300 g)
Knoblauchzehe(n)
50 g Oliven, grün, ohne Stein
Sardellenfilet(s), in Öl
150 g Garnele(n), geschält, gar
1 TL Senf, scharf
3 EL Essig (Rotweinessig)
6 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Basilikum, einige Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und halbieren, den Thymian waschen. Knapp 1 Liter Wasser mit Zwiebel, Lorbeerblatt und Thymian zum Kochen bringen, salzen und den Reis zufügen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 40 Minuten bissfest garen. Den Reis abgießen und abkühlen lassen, die Zwiebel und die Kräuter entfernen.

Paprikaschoten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten von den Stielansätzen befreien, überbrühen, kalt abschrecken, häuten und ebenfalls klein würfeln. Deb Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Oliven, die Sardellen und die Garnelen abtropfen lassen. Die Sardellen vierteln.

Den Senf mit Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl kräftig unterschlagen, bis eine cremige Sauce entstanden ist.
Den Reis mit Gemüse, Knoblauch, Sardellen, Oliven, Garnelen und der Vinaigrette mischen und kräftig abschmecken. Die Basilikumblättchen auf den Salat streuen.