Ananas - Zitronen - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

erfrischende Sommertorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 16.04.2007



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

2 Ei(er), getrennte
2 EL Wasser, warmes
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Speisestärke (z.B. Gustin)
75 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

500 g Sahnequark (40%)
200 g Zucker
1 Beutel Götterspeise (Zitrone oder Aprikose)
4 EL Wasser
500 g Sahne
2 Pck. Vanillezucker
1 Kiwi(s), geschälte und gestückelte
1 Dose Ananas, abgetropfte, halbierte
1 Dose Mandarine(n), abgetropfte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Biskuitboden 2 Eigelb mit warmen Wasser, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Nun das gesiebte Mehl mit Speisestärke mischen und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C – 200°C ca. 20 Min. hellbraun backen. Anschließend aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Für die Füllung das Götterspeisepulver mit 4 EL Wasser anrühren. Ca. 5 Min. quellen lassen und anschließend erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Götterspeise soll nur flüssig werden. Quark und Zucker miteinander verrühren und die etwas abgekühlte Götterspeise unterrühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Um den abgekühlten Biskuitboden einen Tortenring legen und die halbierten Ananasscheiben an den äußeren Rand stellen. Die Zwischenräume der Ananas mit den Mandarinenstückchen füllen. Nun die Quarkmasse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Die Torte nun über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

Vor dem Servieren den Tortenring entfernen und die Torte mit den Kiwi- und Mandarinenstückchen garniert servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nhenrik

Der Kuchen ist sehr lecker und ist auf dem Geburtstag gut angekommen. Ich habe auch auf den Boden noch Ananasscheiben gelegt und die Zwischenräume mit Mandarinen gefüllt. Bei den 4 EL Wasser für die Götterspeise war ich ja sehr skeptisch. Aber es hat super funktioniert. Habe es auf Stufe 6 von 10 erwärmt. Tolles Rezept. Den Kuchen wird es wieder geben.

04.10.2020 23:09
Antworten
Mamsouris

Habe die Torte am Wochenende gemacht und muß sagen, wirklich super lecker . Foto kommt noch

06.06.2016 14:15
Antworten
Fieni_die_Erste

Wirklich super! War der Hit auf der Feier! Die Sache mit der Götterspeise ist genial! Werde sie auf jeden Fall öfter machen!

12.02.2016 20:03
Antworten
reise-tiger

Hallo, Habe einen normalen Boden von 2 Eiern gebacken, nachdem ich den Ananas um den Rand gestellt hatte, habe ich zusetzlich noch den Boden mit Ananasscheiben und Mandarinen ausgelegt ( habe insgesamt 14 Scheiben Ananas und 1 Dose Mandarinen benötigt). Die Torte hatte einen fruchtig erfrischenden Geschmack, ein tolles Rezept was noch dazu nicht al zuviel zeit benötigt lg reise-tiger

02.03.2013 16:26
Antworten
Mub

Hallo Himbeermousse, danke für die Antwort. Ich werde es dann nochmal versuchen. Hatte den Quark zur ne halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank. :) LG Mub

10.07.2011 10:22
Antworten
koi70

Hallo was für Götterspeise ??? Instant-Pulver oder "normale" ??? sieht lecker aus Danke Gruß koi

05.06.2011 16:18
Antworten
Himbeermousse

hallo koi 70, ganz normal Götterspeise mit Instant habe ich es noch nicht probiert, aber ich denke auch dies ist möglich. Sieht nicht nur lecker aus, ist auch jetzt im Sommer super erfrischend. Also nichts wie probieren und über eine Rückmeldung würde ich mich freuen. LG Himbeermousse

06.06.2011 17:26
Antworten
monili4

Danke für den Tip!

04.02.2010 22:03
Antworten
monili4

Super lecker! Meine Gäste waren begeistert. Ich habe allerdings ein ganzes Päckchen Götterspeise, also beide Beutel, verwendet. Die Festigkeit war genau richtig.

29.01.2010 00:27
Antworten
Himbeermousse

Hallo Monili, freut mich das Euch der Kuchen geschmeckt hat. Aber ein Beutel Götterspeise reicht aus versuch es ruhig einmal mit einem. Aber sehr lecker ist die Torte auch mit Himbeergeschmack dann aber ohne Ananas und Mandarinen.Man kann die Himbeern auf den Boden geben, aber sehr schön sieht die Torte auch aus wenn man die Torte obendrauf dick mit Himbeeren belegt. Liebe Grüße Himbeermousse

29.01.2010 20:47
Antworten