Leipziger Lerchen

Leipziger Lerchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 16.04.2007



Zutaten

für
150 g Mehl
150 g Butter
1 Ei(er)
1 TL Wein, weiß
75 g Zucker

Für die Füllung:

250 g Mandel(n), gerieben
125 g Zucker
1 Prise(n) Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Aus Mehl, Butter, Ei, Weißwein und Zucker einen Mürbeteig bereiten. Über Nacht kühl stellen, dann 1/2 cm dick ausrollen und in kleine, gefettete Förmchen (Muffinform) drücken. Etwas für die Streifen zurück behalten.

Die geriebenen Mandeln mit dem Zucker in einem Topf bei geringer Hitze erwärmen, bis sich der Kloß löst und mit Zimt abschmecken. Die so entstandene Marzipanmasse in die Förmchen füllen.

Mürbeteigstreifchen formen und kreuzweise über die Masse legen. Die Törtchen bei mäßiger Hitze (180°C) in der vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten goldgelb backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DaniEla0779

Extra angemeldet, um das Rezept bewerten zu können :) Prinzipiell nicht schlecht, aber die Mengenangaben passen nicht recht. Das wird nie ein ausrollbarer Mürbeteig, ich musste noch reichlich Mehl zugeben. Die Füllung wird auch nicht wirklich eine Masse, es fehlt Flüssigkeit. Ich habe ein Stück Butter und einen EL Aprikosenkonfitüre dazugegeben. Aber im Gegensatz zu manch anderen Rezepten hier echt simpel und schnell nachgezaubert, insofern zu empfehlen!

21.11.2016 03:08
Antworten
Püppi58

Hallo, Das sind die echten Leipziger Lerchen, das Rezept kommt mir sehr bekannt vor. In meiner Büchersammlung von 1986 gefunden, hier nur minimal abgewandelt. Habe heute die Lerchen wieder einmal nach langer Zeit gebacken. Bild und Bewertung folgt. LG Püppi

28.09.2011 14:21
Antworten