Karottenmuffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.04.2007



Zutaten

für
80 g Butter
100 g Karotte(n), (geschält), fein geriebene
90 g Haselnüsse, geriebene
40 g Mohn, gemahlener
4 Eigelb
4 Eiweiß
70 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
30 g Mehl
20 g Semmelbrösel
½ Pkt. Backpulver
200 g Aprikose(n), klein geschnitten
1 EL Zitronensaft

Für die Glasur:

Kuvertüre oder
Puderzucker und Karottensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eiweiß zu sehr festem Schnee schlagen.
Butter mit Eidotter und Zucker cremig rühren, restliche Zutaten einrühren und zuletzt den Eischnee unterheben, Teig in vorbereitete Muffinsförmchen füllen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca 20 min backen – erkaltet mit Schokoglasur und/oder Karottenglasur überziehen oder mit Staubzucker bestreuen

Karottenglasur:
Staubzucker mit etwas Karottensaft verrühren

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kati_fox

Hallo Mima, ich war auf der Suche nach einem tollen und schnellen Rezept für meinen 1 jährigen Sohn (für Ausflüge etc.). Ich liebe Mohn, daher hat mich die Rezept sofort überzeugt :D ! Statt braunem Zucker habe ich Birkenzucker genommen und da ich keine frischen Aprikosen bekommen habe, habe ich getrocknete genommen. Die Möhren und Aprikosen habe ich wunderbar in meinem Zerkleinerer klein bekommen (hatte die Befürchtung das es matscht, aber die wurden wunderbar klein, sodass die für kleine Kinder nicht zu große Stücke bilden). Habe eine kleine Muffinform gewählt und diese 20 Minuten drin gelassen: kam super aus! Den ersten habe ich grade probiert und bin begeistert! Vielen Dank und liebe Grüße Katja

15.09.2021 12:35
Antworten
mima53

Hallo ich freue mich, dass du diese Muffins ausprobiert hast - ja und die Backzeit ist bei Ober/Unterhitze natürlich eine Spur länger lg Mima

22.03.2008 08:12
Antworten
cashira

Finde die Muffins nicht schlecht, habe die doppelte Menge gemacht und da brauchen sie bei Ober und Unterhitze locker 30 Minuten! LG cashira666

21.03.2008 18:09
Antworten
mima53

Hallo Pietra! ich freue mich, dass diese Muffins auch bei dir so gut angekommen sind Marzipanrübli (da kommt die Schwäbin durch - *grins*) ergeben natürlich einen ganz besonderen touch drauf liebe Grüße Mima

22.04.2007 10:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mima! Sehr lecker - hab' wie Petra auch mit Schoggi überzogen und Rübli aus Marzipan drauf, mit Glasur hab' ich eher Pech. Der Mohn ist eine tolle Idee, schmeckt hervorragend. Liebe Grüße Pietra

22.04.2007 10:36
Antworten
mima53

Hallo Petra! dankeschön für diese tolle Rückmeldung * kiss* vielleicht probierst du diese mal wieder aus, dann mit Mohn, der passt nämlich wirklich gut dazu - aber deine Alternative mit Schoko ist natürlich auch fein liebe Grüße Mima

22.04.2007 10:49
Antworten
ptbenzi

Hallo Mima! Dein Rezept hat 5 Sterne verdient!! Ich habe die Muffins heute morgen gebacken und eben das erste probiert: herrlich saftig und schmeckt phantastisch!!! Statt Mohn (hatte keinen da) habe ich Schokoraspel genommen und mit Schoki glasiert (bin eben ein Schokofan). Sehr zu empfehlen! Liebe Grüße Petra

17.04.2007 16:51
Antworten