Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
Deutschland
Eier
gekocht
Camping
Ei
Studentenküche
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Oma Annas Senfeier

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 350 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 16.04.2007 533 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 EL Mehl
½ Liter Milch
30 g Butter
5 EL Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
533
Eiweiß
28,84 g
Fett
36,32 g
Kohlenhydr.
22,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier hart kochen.

Währenddessen eine Mehlschwitze aus Butter und Mehl herstellen. Die Milch nach und nach dazugeben und dabei weiter kräftig rühren, damit nichts anbrennt. Den Topf von der Kochstelle ziehen. Den Senf und die Soße vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier schälen, halbieren und in der Soße servieren.

Natürlich kann man hier auch scharfen Senf in die Soße geben. Wer mag, kann mal Röstzwiebeln dazugeben.

Zu dem Gericht reicht man Reis oder Kartoffeln und gekochtes Gemüse (z. B. Möhren, Brokkoli etc.). Eine Scheibe Graubrot ist aber auch ganz lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KüchenchefRalph

Schmeckt sehr gut. Vor allem ist die Soße schön cremig.

20.05.2020 19:03
Antworten
heinrich_omsen

Hallo, mir ist aufgefallen, dass noch eine optionale Zutat nicht erwähnt wurde, aber m.E. nicht fehlen darf; Braune Butter über die Eier geben! In Kombination mit der Soße ist das dann noch mal next level! Trust me ;)

08.04.2020 21:02
Antworten
DickerBauch

Hallo, super Rezept! Einfach und schnell zubereitet, anfänglich dachte ich, viel zu dünn, aber der Senf bringt die passende Bindung. Es schmeckt wie in meiner Erinnerung.

05.04.2020 18:51
Antworten
FortunaBroetchen

Sehr lecker, gibt es noch öfters LG Sabine 4⭐⭐⭐⭐

21.03.2020 20:26
Antworten
AlleinPapa

So kenne ich es von Mama. Sau legga

11.03.2020 19:26
Antworten
carmi1307

Hallo ! Fast ganz genauso mache ich auch meine Senfeier, nur röste ich immer noch eine Zwiebel mit an, so bekommt die Soße noch mehr Geschmack ! Danke für das Rezept ! Liebe Grüße Carmi1307

10.03.2010 10:49
Antworten
engelsgesicht

Ja, das schmeckt wirklich lecker! Nur leider mag nicht jeder Zwiebeln, darum habe ich das Rezept "neutral" geschrieben. Es soll sich jeder seine Soße so zaubern, wie er/sie am liebsten mag. Frühkartoffeln dazu sind mein Tipp für Dich. Probier doch mal... ;O) Liebe Grüße vom Engelsgesicht

25.03.2010 15:03
Antworten
claudiamaren

Kann mann das auch auf wärmen?

05.09.2017 12:23
Antworten
KatjaHinkelmann

Klar ich denke schon. Die Eier kann man in der soße nochmal mit warm machen. Und du machst dir später nochmal frische dazu.

11.10.2017 20:04
Antworten
crashlady

Fast genauso hab ich das von meiner Mutter, die es ihrer Mutter nachgemacht hat. Ein Schlag Saure Sahne rundet das ganze noch etwas ab ;)

25.02.2009 19:48
Antworten