Backen
Gemüse
Hauptspeise
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikanter Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.08.2002 235 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl, (Typ550)
100 g Butter
Salz
Mehl, für die Arbeitsfläche
100 g Tomate(n), getrocknet, in Öl
1 Bund Lauchzwiebel(n)
½ Bund Thymian
250 g Tomate(n) (Cocktailtomaten)
4 Ei(er)
500 g Käse (Schichtkäse, 20 % Fett)
3 EL Speisestärke
Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig:
Mehl, Butter, einen halben Teelöffel Salz und 6 - 8 Esslöffel kaltes Wasser mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und eine Stunde kalt stellen.

Für die Füllung:
getrocknete Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in feine Ringe schneiden und in heißem Öl andünsten, abkühlen lassen. Thymian abspülen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Getrocknete Tomaten würfeln. Thymian (etwa 1 Drittel beiseite legen) und Tomatenwürfel zu den Lauchzwiebeln geben. Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und in eine Tarteform (Durchmesser 28 cm) legen; dabei einen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Form in den auf 200 Grad -Umluft 170 Grad- vorgeheizten Backofen stellen und etwa 15 Min vorbacken.

Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb, Schichtkäse und Stärke verrühren. Kräftig salzen und pfeffern. Lauchzwiebelmischung unterrühren. Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Füllung auf den Boden geben und etwa 20 Min. bei gleicher Temperatur backen. Inzwischen die Cocktailtomaten abspülen und vierteln. Auf dem Käsekuchen verteilen, salzen, pfeffern und mit dem restlichen Thymian bestreuen. Den Kuchen weitere 30 Min. backen. Dann im Backofen abkühlen lassen und lauwarm in Stücke schneiden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amenzel3

Auch ich wüsste gern, ob der Kuchen auch kalt gegessen werden kann. Vielen Dank für eine schnelle Antwort LG Andrea

12.09.2015 08:32
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe vergessen die Speisestärke reinzugeben. Und es war sehr gut so! Die Käsekuchenmasse wurde total locker und saftig. Ich habe noch etwas Schnittlauch reingetan und ein bißchen Ziegengouda drüber gestreut. Sehr schönes Essen!! LG Kara

02.04.2011 20:12
Antworten
VeggieJaNina

Hallo, dein Rezept hört sich super gut an, meinst du, der Käsekuchen schmeckt auch kalt? Und wenn ich ihn für mehr PErsonen machen möchte, kannst du dir vorstellen, dass ich die doppelte Menge mache und sie auf ein Backblech streiche???? LG, Janina

25.07.2009 12:30
Antworten
shadowma

Hallo Brgitte, das liest sich sehr lecker. Werde ihn demnächst ausprobieren. LG Edelgard

10.05.2005 01:10
Antworten
Laxmy

Lecker, lecker..... Hört sich super an, werde es auf meinen Geburtstag servieren!

11.08.2004 17:25
Antworten
Alexandradiezweite

Habe heute das Rezept ausprobiert weil es genau die richtigen Zutaten enthielt die ich in meinem Kühlschrank hatte! Es ist echt empfehlenswert!!! Ich habe den Thymian gegen frischen Rosmarin und Basilikum ausgetauscht. Ist lecker!!!! Danke! Alex

28.09.2003 20:43
Antworten