Europa
Frankreich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schmoren
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen in Pastis

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 16.04.2007



Zutaten

für
2 Hähnchen, junge, in je 4 Teile zerlegt
40 ml Pastis
1 Prise(n) Safran
250 ml Olivenöl
2 Zwiebel(n)
6 Knoblauchzehe(n)
4 Tomate(n), blanchiert und enthäutet
1 Stängel Fenchel
2 Stiel/e Petersilie
4 Kartoffel(n)
Mayonnaise, pikant angerührte (Rouille)
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Hühnerteile in Pastis, Safran, 100 ml Olivenöl, Salz und Pfeffer über Nacht marinieren.

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken, die Tomaten würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, dann die Tomaten dazugeben, Fenchel- und Petersilienstiele und anschließend die Hühnerteile darauf legen. Die Marinade darübergießen und mit kochendem Wasser auffüllen. Zugedeckt 10 Minuten kochen lassen.

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in den Topf geben. Weitere 20 Minuten zugedeckt köcheln.

Kurz vor dem Servieren das Fleisch für einen Augenblick stark aufkochen lassen, damit sich das
Olivenöl mit den übrigen Flüssigkeiten verbindet.

Mit Rouille bestrichene Scheiben Bauernbrot dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.