Zimtparfait an Pflaumensauce


Rezept speichern  Speichern

einfach vorzubereiten, dazu köstlich und dekorativ

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.04.2007 357 kcal



Zutaten

für
5 Eigelb
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
400 g Sahne
2 EL Zimt
200 g Pflaume(n) (Zwetschgen), eingemachte, abgetropfte

Nährwerte pro Portion

kcal
357
Eiweiß
7,66 g
Fett
18,75 g
Kohlenhydr.
39,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Am besten ist es, diesen Nachtisch einen Tag vorher vorzubereiten.

Schlagen Sie in einer Rührschüssel das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. In einer anderen Rührschüssel schlagen Sie die mit dem Zimt vermischte Sahne steif. Nun heben Sie die Sahne unter die Eigelb-Zuckermasse. Füllen Sie die Parfaitmasse in eine flachere rechteckige Form und stellen diese über Nacht in den Gefrierschrank.

Suchen Sie pro Person 2 schön aussehende Zwetschgen aus und pürieren Sie die restlichen Zwetschgen (ohne den Saft) zu einer Mousse.

Das Zimtparfait etwa 3 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen (nur leicht antauen lassen) und in Scheiben schneiden. Auf jeden Dessertteller eine Portion Zwetschgensauce geben und eventuell mit einem Holzstäbchen ein nettes Muster hineinziehen. Dann ein oder zwei Scheiben Parfait dazu geben und jeweils die 2 zurück gelegten Zwetschgen daran legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathrin1102

Super einfaches und leckeres Rezept... ich habe es schon oft gemacht und heute vergesse ich auch nicht den Kommentar... danke für das super Rezept

19.03.2016 15:51
Antworten
Froni

Habe ich letztes Jahr an Weihnachten gemacht - es war perfekt, superlecker, toll vorzubereiten und meine Gäste waren hin und weg!

10.12.2015 10:36
Antworten
mkunkel29

Diese Parfait ist genau nach unserem Geschmack! Als Abwandlung habe ich noch die verbleibenden Eiweisse stef geschlagen und unter die fertige Masse gehoben! Am nächsten Tag dann in Scheiben geschnitten und mit einer leicht angedickten Himbeersoße serviert, einfach spitze!!!!! Vielen Dank für diese tolle Rezept. Liebe Grüße, Moni

24.12.2007 22:32
Antworten