Braten
Dessert
Frucht
Mehlspeisen
Süßspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelpalatschinken

mit Eiskugel

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 19.04.2007



Zutaten

für
120 g Mehl
80 g Haferflocken
4 Ei(er)
400 ml Milch
1 Prise(n) Salz
¼ Zitrone(n), die Schale
4 kleine Äpfel
Butterschmalz
1 Kugel/n Eis, nach Wahl
Schlagsahne
Puderzucker
etwas Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Mehl, Haferflocken, Eier, Milch, Salz und Zitronenschale gut verrühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 1 Schöpfer Teig hineingeben, kurz anbacken und ein paar Apfelstücke draufgeben. Etwas Zimt drüberstreuen, wenden und die 2. Seite auch schön goldgelb backen.

Palatschinke herausnehmen und zusammenklappen. Je 1 Eiskugel draufsetzen, mit Puderzucker bestreuen und mit einem Klecks Schlagsahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hanka78

Liebe Mima, Habe heute einen dieser Apfelpalatschinken gemacht. Mit dem Vanilleeis war es natürlich genau das richtige für mich Süßmaul ;-) Es hat mir sehr gut geschmeckt. Liebe Grüße Hanka

27.04.2013 11:50
Antworten
mima53

Liebe Hanka, schön, dass du mit dem Ergebnis auch so zufrieden warst und so eine Eiskugel dazu, peppt natürlich diese Mehlspeise noch ganz toll auf dankeschön für deine schöne Bewertung - ich freue mich liebe Grüße Mima

30.05.2013 19:17
Antworten
sweetsmartie

Hallo Mima, ich habe nach deinem Rezept Apfelküchle gemacht, also dicke Apfelringe, die durch den Teig gezogen und dann ausgebacken werden. Dafür war der Teig etwas zu dünn, ich habe noch mehr Mehl und etwas Speisestärke hinzugegeben, außerdem habe ich den Teig etwas gesüßt mit 2 EL Zucker. War super lecker, mein Mann will es jetzt jeden Tag! Danke!

20.08.2011 21:26
Antworten
mima53

Hallo sweetmartie, dankeschön für deine schöne Rückmeldung, du hast diesen Teig für Apfelringe verwendet, aber da dies ein Palatschinkenteig ist, musstest du diesen mit etwas Mehl noch eindicken - aber eine tolle Idee, daraus leckere Apfelküchle zu backen dankeschön für deine super Bewertung - das freut mich sehr! liebe Grüße Mima

12.09.2011 09:07
Antworten
anemone76

Hallo Mima, leider hat uns der Teig mit Haferflocken nicht so geschmeckt, habe dann noch einen normalen Pfannkuchenteig gemacht und die kleingeschnittenen Äpfel gleich mit reingemacht. Das war sehr lecker, dazu Vanilleeis. Hat allen gut geschmeckt. Lg Mel

01.07.2011 15:52
Antworten
anemone76

Hallo Mima, ich weiß ja mittlerweile wo der Fehler war, hatte ja Vollkorn Haferflocken. Werde den Teig auf jedenfall nochmal mit den zarten ausprobieren. Lg Mel

26.07.2011 08:44
Antworten
kleinehobbits

Hallo Mima, wir hatten heute diese feine Mehlspeis. Alles hat bestens gepasst und sehr lecker geschmeckt. LG kleinehobbits

15.04.2011 21:08
Antworten
mima53

Hallo, vielen Dank fürs Ausprobieren + Sternchen schön, dass es euch so gut geschmeckt hat lg Mima

02.05.2011 20:11
Antworten
Juulee

Super leckere Palatschinken sind das. Ich habe sie vorhin gemacht und meine Süßmäuler haben sich sämtliche Finger geschleckt. Zum Schluss wurden bei uns die Apfelpalatschinken mit Nutella bestrichen und ein paar Spritzer Ahornsirup kamen auch noch drüber. Eine richtig "Süß-Session" eben! 5-Sterne-De-Luxe dein Rezept liebe Mima!!!!! Grüßle Juulee

17.01.2010 17:32
Antworten
mima53

Hallo Juulee vielen lieben Dank für dieses tolle feedack - darüber freue ich mich sehr - auch für deine super Bewertung Ahornsirup gibt sich immer mein Enkel drauf und ich habe das auch schon probiert, ist lecker, aber auch sehr süß *grins* liebe Grüße Mima

28.01.2010 21:47
Antworten