Backen
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Mandelkruste

ein sehr leckerer Apfelkuchen, wie Oma ihn Sonntags auf den Tisch brachte

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 12.04.2007



Zutaten

für
800 g Äpfel
1 Zitrone(n), den Saft davon
6 Ei(er)
200 g Zucker
3 Pck. Vanillinzucker
2 EL Rum
1 TL Zitrone(n) - Schale, abgerieben
250 g Mehl (Weizenmehl)
½ Pck. Backpulver
120 g Öl, geschmacksneutral
1 Prise(n) Salz

Für den Belag: (Mandelkruste)

200 g Mandel(n), gehobelt
50 g Zucker
80 g Margarine
Margarine für die Form
Paniermehl für die Form
evtl. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse sorgfältig entfernen. Die Früchte vierteln und in Zitronensaft wenden, damit sie nicht braun werden.

Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Rum, Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und in den Teig sieben. Salz zufügen und gut unterrühren. Öl ebenfalls gut unterschlagen.

Eine Springform mit 26er-Durchmesser gut mit Margarine ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Dann den Teig einfüllen. Die Apfelviertel hochkant in den Kuchenteig stellen, dabei kranzförmig von außen nach innen arbeiten.

Die Mandeln auf den Kuchen geben und mit dem Zucker bestreuen. Evtl. Zimt zufügen. Nun im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf der zweiten Einschubschiene von unten 15 Minuten backen.

Den Kuchen mit der Alufolie locker abdecken, sonst verbrennen die Mandeln. Nun weitere 75 Minuten backen. Nach insgesamt 1,5 Stunden die Alufolie entfernen und die Margarine in Flöckchen auf den Kuchen geben.

15 Minuten weiterbacken. Sollte die Mandeldecke jedoch zu dunkel werden, die Alufolie wieder auflegen. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Kuchen nach den letzten 15 Minuten zu hell sein sollte, ganz kurz den Grill zuschalten, aber dabei aufpassen, sonst ist er ratzfatz verbrannt. Dann den Ofen ausschalten und den Kuchen noch ca. 15 Minuten darin stehen lassen.

Der Rum kann weggelassen werden. Bei uns kommt dieser Kuchen mit geschlagener Sahne auf den sonntäglichen Kaffeetisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Die_Backfee

Hallo, Ich habe die Haelfte der Mengenangaben in dem Rezept genommen, weil ich ja eine kleinere Form hatte. Es hat prima hingehauen.

08.08.2008 18:15
Antworten
piccolomaxi

Ok., ich nehme an, Du hast entweder eine Springform mit 22 cm oder 24 cm Durchmesser. Und es hat geklappt mit 125 g Butter und der HÄLFTE der o. g. Zutaten? Das würde bedeuten, dass man für ein ganzes Rezept 250 g Butter nehmen müsste. Hm, das kommt mir komisch vor. Na, ich probiere einfach mal! Lieben Dank für Deinen Tipp!

08.08.2008 08:28
Antworten
Die_Backfee

Hallo, Ich weiss leider nicht die Groesse meiner Backform, aber ich habe eine runde Form benutzt, ich habe das Foto von meinem Kuchen hier eingestellt. Ja, ich habe 125g Butter genommen. Ich dachte mir einfach "Fett ist Fett". :)

07.08.2008 18:17
Antworten
piccolomaxi

Hallo Backfee, danke für Deine Antwort! Welche Kuchenform hast Du denn mit der Hälfte der Zutaten benutzt? Und meinst Du mit Butter genauso berechnen wie Öl, dass Du 125 g Butter genommen hast (hättest)? Grüße piccolomaxi

07.08.2008 12:26
Antworten
Die_Backfee

Hi, ich habe meinen Kuchen mit Butter gemacht, ich backe nicht so gerne mit Oel. Ich habe nur die Haelfte der Mengenangaben genommen, Butter habe ich genauso berechnet wie Oel. Der Kuchen war total saftig und ich kann Butter wirklich empfehlen.

06.08.2008 20:32
Antworten
piccolomaxi

Hallo, kann man den Kuchen anstelle mit Öl auch mit Butter backen? Ich weiß, Öl macht den Teig schön locker, aber zu einem leckeren Apfelkuchen passt doch ein Teig mit Butter auch prima. Wie viel Gramm Butter müsste ich wohl nehmen? 125 g bei 250 G Mehl? Danke und viele Grüße piccolomaxi

05.08.2008 08:36
Antworten
Die_Backfee

Dieser Kuchen ist ein Traum! Ich habe nur die Haelfte der Zutaten genommen, da ich nur eine kleine Kuchenform habe, und der Kuchen ist wundervoll geworden, sehr frisch und sehr saftig. Ich habe auch reichlich Zimt genommen, welches dem Kuchen noch das gewisse etwas gibt. Super Kuchen!

25.07.2008 22:48
Antworten