Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Vegan
Herbst
Türkei
Pilze
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Auberginen

Imam Bayildi

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.04.2007 168 kcal



Zutaten

für
4 große Aubergine(n)
500 g Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
400 g Tomate(n), geschält, aus der Dose
300 g Champignons
½ Bund Petersilie, glatte
1 Prise(n) Zimt
1 TL Oregano, getrockneter
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
168
Eiweiß
8,81 g
Fett
7,25 g
Kohlenhydr.
16,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Auberginen waschen, trocknen und Stielansätze entfernen. Halbieren und 1cm tief längs einschneiden. Mit Salz bestreuen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann das Wasser vorsichtig ausdrücken, das Fruchtfleisch ausschaben und in eine Schüssel geben. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in dünne halbe Ringe schneiden und Knoblauch durchpressen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.

Beides in Olivenöl glasig anbraten. Auberginenfleisch, Tomaten (mit dem Saft) und Champignons zu den Zwiebeln geben und 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Petersilie, Zimt und Oregano zum Gemüse geben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Die Auberginenhälften mit der Gemüse-Masse füllen und im vorgeheiztem Backofen ca. 30 Minuten bei 190°C backen.

Tipp: Normalerweise kommen die Hälften auf ein gefettetes Backblech. Wir garen es in einer Auflaufform auf einer Sauce aus passierten Tomaten, gewürfelten Kartoffeln, Oregano und Olivenöl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

drea_131104

Nachdem ich Lillys begeisterten Kommentar gelesen habe, musste ich das Rezept unbedingt ausprobieren! Hab's genauso gemacht...und war genauso begeistert :-)) LG Drea

01.05.2017 16:54
Antworten
LillyK

Hallo Krümeltier ! Hey war das lecker !!! Und wie das geduftet hat - zum in den Ofen kriechen. Ich würde nächstes mal noch etwas mehr Champis nehmen, doch sonst alles unverändert lassen. Bei mir kamen sie pur aufs Blech, hat wunderbar geklappt. Dazu gab es Kartoffelspalten. Wenn der Ofen schon mal an ist, dann ist das einfacher so. Du machst es ja auch ähnlich, halt mit der Auflaufform und Tomaten. Kann ich mir super für Besuch vorstellen - geht bestimmt gut vorzubereiten, und dann nur ab in den Ofen. LG LillyK

18.08.2016 14:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr fein. Wir haben das Rezept auf zwei Personen angepasst. Lecker. Im Ofen auf Tomatensoße gebacken. Wird es sicherlich wieder geben.

08.01.2015 19:23
Antworten
schaech001

Hallo, ich kannte dieses Rezept bisher ohne Champignons. Da ich aber welche hatte, die weg mußten, versuchte ich mal Dein Rezept. Muß sagen, das war sehr lecker....die Auberginen kamen in eine Auflaufform und dazu ein Rest der Dosentomaten, damit nichts anbrennt. Das wird es wieder geben Liebe Grüße Christine

06.08.2014 16:29
Antworten