Backen
Europa
Großbritannien
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Irish Chocolate Cake

Schokoladenkuchen mit Baileys

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.04.2007 254 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade (Zartbitter)
250 g Butter
5 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
200 g Mandel(n), gemahlen
50 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
250 ml Baileys Irish Cream
Fett für die Form
Kuchenglasur (Schokolade) oder Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Eine Gugelhupf- oder Kranzform fetten und kalt stellen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Butter unterrühren. Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier schaumig schlagen, den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Das Mehl mit Mandeln, Stärke und Backpulver mischen, mit der Schoko-Butter-Mischung und dem Baileys kurz unterrühren und den Teig in die vorbereitete Form füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 60 Minuten backen.

Zunächst etwa 30 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und erkalten lassen. Nach Belieben mit Schokolade glasieren oder einfach mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meerjungfrau

Hallo, habe die Mandeln zur Hälfte durch Haselnüsse ersetzt. Dadurch (und durch die viele Schokolade) ging der Baileys-Geschmack irgendwie unter. Die Textur war beim frischen Kuchen super locker und saftig. Am nächsten Tag war er schon etwas trocken. Ich nehme das nächste Mal Öl statt Butter (und dann nur Mandeln). VG -meerjungfrau-

10.01.2019 21:08
Antworten
Arenani92

Update: Ich habe 100gr Schokowürfel dazugegeben und würde das nicht mehr tun. Nach dem Backen habe ich den Kuchen 20min in der Form gelassen. Beim anschliessenden Stürzen blieb ein Teil kleben und der Kuchen zerfiel. Vielleicht das nächste Mal länger warten? Ansonsten ist der Kuchen top! Habe ihn, ohne Abänderung, schon mehrere Male gebacken.

17.02.2018 12:00
Antworten
Flocky22

Der Kuchen schmeckt MEEEGA lecker ,habe die Butter flüssig gemacht + die geriebene Schokolade drin aufgelöst so hab ich nix verflüssigen müssen 5⭐️ Rezept schon gespeichert Danke für das suuuper Rezept

07.01.2018 21:13
Antworten
Kuchenhexe87

Hallo Alina, Gestern habe ich deinen Kuchen gebacken. Er ist wunderbar locker und geschmacklich sehr gut. Und - sehr wichtig - er ist nach dem Backen auch heil aus der Form gegangen. Schönes Rezept Vielen Dank Kuchenhexe

23.04.2015 11:40
Antworten
Schildkroete574

Ein leckerer Kuchen, jedoch sah mein Kuchen eindeutig heller aus als auf dem Bild. Ich ließ ihn nur 45 Minuten im Ofen dann war er perfekt, der Kuchen kam gut an. LG :)

13.12.2013 17:38
Antworten
xandora

Hallo, habe gestern diesen leckeren Kuchen gemacht und was soll ich sagen....... ER IST EINFACH SAUGUT!!!!!! Ber Baileysgeschmack ist der Hammer und kein bißchen trocken. Fürs Foto machen war er zu schnell weg,aber nächstesmal. lg Petra

03.08.2009 17:17
Antworten
Blondeskind

Hallo, ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschliessen. Und der Baileysgeschmack ist der Hammer. LG Andrea

21.02.2009 14:47
Antworten
sp1904

Hallo! Ein leckerer, saftiger u unkomplizierter Rührkuchen! Lieben Gruß Sabrina

18.07.2008 14:30
Antworten
garfield84

Hi Alina, endlich hab ich mal wieder gebacken und natürlich eines deiner Rezepte. Wie immer wurde ich nicht enttäuscht :-) Der Kuchen kam super an, auch bei den Männern, die ja meist weniger auf Baileys stehen. Dankeschön! LG Daniela

04.12.2007 21:40
Antworten
Tekelek

Hallo Alina ! Habe den Kuchen vor kurzem gebacken und wir fanden ihn lecker, allerdings schmeckt der Baileys schon stark heraus - unsere kleine Tochter hat zwar ein kleines Stück abbekommen, beim nächsten Mal werde ich aber halb Milch halb Baileys nehmen. Ansonsten ein super Rezept, schnell gemacht und sehr saftig, nur am nächsten Tag schmeckt er nicht mehr ganz so gut, er wird finde ich dann schnell trocken. Wer ihn nachbacken möchte sollte ihn also möglichst noch am gleichen Tag verspeisen - bei dem Geschmack sollte das aber kein Problem sein ;-) Liebe Grüße und Danke fürs Rezept, Katrin

12.05.2007 13:21
Antworten