Vanillesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.04.2007 746 kcal



Zutaten

für
3 Eigelb
2 EL Zucker
2 EL Vanillezucker
1 EL Stärkemehl
375 ml Milch
1 Vanilleschote(n), das Mark

Nährwerte pro Portion

kcal
746
Eiweiß
22,22 g
Fett
32,25 g
Kohlenhydr.
90,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Stärkemehl glatt rühren. Dann die Milch unterschlagen sowie das Mark und die Schote (getrennt) in die Milch geben. Nun auf kleiner Flamme schlagen, bis die Sauce dicklich wird. Sie darf nicht kochen. Die Schote wieder entfernen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo, bei uns gab es zu deiner leckeren Soße Dampfnudeln. Hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

01.06.2021 17:06
Antworten
jenhan1807

Hallo ich bekomm die sosse nicht dick was mach ich da jetzt ?

21.05.2021 18:52
Antworten
Anaid55

Hallo Laxmy, sehr feine Vanillesauce, die es heute zu Germknödel gab. Liebe Grüße Diana

18.11.2020 14:38
Antworten
Klenoden

Suuuper!! 👍 5 Sterne. Leider krieg ich das Bild nicht hochgeladen, vielleicht später. Perfekte Konsistenz!

01.04.2020 17:16
Antworten
Lachmoewchen

Tolle leichtere Vanillesauce! Hat uns sehr gut zur Roten Grütze geschmeckt. Vielen Dank!

10.01.2020 11:39
Antworten
tanja1906

Hallo, die Sauce war einfach perfekt zu unseren Dampfnudeln heute. Und die Sauce hat bei mir sogar gekocht und ist nix passiert :-) Danke für das tolle Rezept! Ich kaufe keine Päckchensauce mehr :-) LG Tanja

03.11.2009 20:44
Antworten
Krollock

Top Sauce !!! Danke für Rezept gruß krollock

28.03.2009 12:31
Antworten
Apfelzweig

Hallo, ich habe zu gleichen Teilen Milch und Sahne mit Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und ausgekratzte Vanilleschote aufgekocht und mit dem Stärkemehl abgebunden. Dann auf dem ausgeschalteten Herd die verrührten Eigelb sehr gut untergerührt. Hat uns wie immer sehr gut zu Dampfnudeln geschmeckt. Ein lieber Gruß Apfelzweig

21.03.2009 13:35
Antworten
Backspaß-Babie

lecker

24.01.2009 16:29
Antworten
Silkekind

Traumhaft lecker! Hab sie heute zu Rohrnudeln gemacht....

23.02.2008 11:58
Antworten