Fränkischer Kaviar

Fränkischer Kaviar

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.04.2007



Zutaten

für
125 g Käse (Romadur)
125 g Käse (Limburger)
40 g Butter
1 Zwiebel(n), gehackt
1 EL Kümmel
1 EL Paprikapulver, rosenscharf

Zum Verzieren:

einige Gewürzgurke(n) (Essiggurken)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Vom Käse die Rinde entfernen und ihn mit der Gabel zerdrücken. Dann alle Zutaten untermischen. Auf einem Holzteller ein Häufchen machen und mit Essiggurkenscheiben umlegen.

Ein deftiges Schwarzbrot und ein Schoppen Frankenwein schmecken dazu besonders.

Tipp: Statt der Zwiebel frische Radieschen verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ernan

Hi, ich kenn das als "Nermbercher Gwerch" ( ungefähr mit Nürnberger Durcheinander übersetzbar), welches aber auch noch als Wurstgericht existiert. Ist total lecker und mit den gehackten Radieschen noch ein bisschen mehr. LG ernan

13.11.2013 21:21
Antworten
vinokre

...na, dann bin ich mal die erste! Super einfach, super schnell und super lecker! Das Gericht war ein Bestandteil meines Buffets zur Weinprobe "Weine aus Deutschland" am vergangenen Freitag mit 24 Gästen. Die Platte mit dem "Kaviar" war als erstes leergekratzt, nicht mangels Masse (es waren 1,5kg) oder mangels Auswahl (14 verschiedene Gerichte...), sondern weil es einfach sehr lecker ist! Danke und herzliche Grüße Doris

19.09.2010 13:53
Antworten