Vegetarisch
Auflauf
Deutschland
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Winter
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkraut - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.59
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.04.2007 854 kcal



Zutaten

für
250 g Lasagneplatte(n), grüne
750 g Sauerkraut
1 Paprikaschote(n), rote
1 Chilischote(n), rote
2 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
400 g Schmand
200 g Parmesan
1 Bund Dill
1 EL Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer, weißer, frisch geriebener
1 EL Margarine für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
854
Eiweiß
31,28 g
Fett
58,22 g
Kohlenhydr.
49,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebeln schälen und Paprikaschote putzen. Beides klein würfeln. Den Dill waschen und fein hacken. Den Parmesan reiben. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig werden lassen. Die Paprikawürfel hinzufügen und kurz mit anbraten. Das Sauerkraut unterheben und 15 Minuten bei leichter Hitze dünsten. Die Hälfte von Dill und Schmand unter das Sauerkraut heben. Das Kraut nun mit den Lasagneplatten in eine gefettete Auflaufform schichten. Dabei mit einer sehr dünnen Schicht Sauerkraut beginnen.
Den restlichen Schmand mit dem restlichen Dill, Parmesan, Salz, Pfeffer und Paprikapulver pikant würzen. Über die letzte Schicht Lasagneplatten verstreichen und mit Parmesan bestreuen.

Im Ofen ca. 35 bis 40 Minuten goldgelb backen.

Am besten schmeckt ein Bier dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HGranger

Hallo Tickerix, die Kombination von Sauerkraut und Lasagne gefällt mir sehr gut. Ich habe das Rezept nicht abgewandelt und werde es auf jeden Fall wieder machen. Lecker! VG HermineG

13.01.2017 14:05
Antworten
eulchen67

Habe das Rezept heute endlich mal nachgekocht. Ich hatte aber versehentlich ein Pfund gem.Gehacktes eingekauft, weil ich vorher noch ein anderes Rezept gelesen hatte;-) Da es ja wegmusste, habe ich es einfach mit den Zwiebeln und der Paprika zusammen angebraten und dann mit dem Sauerkraut weiter geköchelt. Habe dann unter die Masse auf Rat mener "Vorschreiber" noch etwas Milch unter die Masse gemischt. Das Rezept war suuuper lecker und auch mit dem Mett sehr stimmig. Es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept

10.05.2012 19:38
Antworten
jumboli

Sehr leckeres Rezept! Obwohl meine Gäste zuerst skeptisch waren ob der Kombination aus Sauerkraut und Lasagne hat es dann doch allen ganz hervorragend gemundet. Ich hatte mich ganz spontan noch dazu entschieden den Sauerkraut mit Trauben und geräucherten Lachs zu verfeinern, vor allem der Lachs kommt in dem Rezept wirklich super gut zur Geltung.

07.03.2012 09:46
Antworten
Berumburerbackstube

Ganz lecker! Habe das Rezept auch etwas abgewandelt und ein paar getrocknete Tomaten mit reingeschnippelt und ein paar Kapern hinzugefügt, SAULECKER! ...und nicht zu trocken... Danke für die tolle Rezept-Idee!!!

08.10.2011 13:25
Antworten
isardone

Hallo Tickerix, eine sehr gute Idee die Sauerkrautlasagne. Habe in die Paprika-Sauerkrautmischung noch gut 2 EL Tomatenmark und etwas Ajvar und zusätzlich mit deinen angegebenen Gewürzen auch die Krautmischung gewürzt. Sehr herzhaft und lecker, wirklich ein Genuss...

08.02.2011 12:43
Antworten
mme49

Wird die Chili mit den Zwiebeln gedünstet?

21.09.2010 16:19
Antworten
VeggieJaNina

Hallo, ich war zuerst skeptisch, was die Kombination von Sauerkraut und Lasagne angeht, bin aber jetzt super begeistert! Seeeehr lecker, meinem Mann hat es auch gut geschmeckt, er hat allerdings noch ein wenig Tomatenmark auf siene Lasagne gegeben. Zur zubereitung muss ich sagen, dass ich die masse sehr trocken fand und auf jede Schicht Sauerkraut noch mal ordentlich Milch gegeben habe. dann war es sehr saftig! Lg, Janina PS: Fotos habe ich auch gemacht, kommen dann irgendwann mal!

21.12.2009 18:52
Antworten
Tickerix

Vielen Dank für den Kommentar und die Bilder. Ich nehme inzwischen auch immer etwas mehr... mehr Schmand, oder ich verrühre ihn mit Sahne... wird in der Tat etwas saftiger. Allerdings wird die Masse bei höheren Temperaturen eh etwas saftiger als sie beim anrühren ist.

20.09.2010 19:25
Antworten
Paulinenkind

Die leckerste Sauerkrautlasagne im Chefkoch.

01.12.2008 10:50
Antworten
Tickerix

Den Parmesan für die letzte Schicht erst kurz vor Schluss drüber geben und dann gratinieren. Da sich die Lasagneblätter wölben, bekommt man so eine schöner aussehende, grade Oberfläche.

14.05.2008 20:41
Antworten