Bewertung
(112) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
112 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2007
gespeichert: 4.258 (6)*
gedruckt: 23.233 (139)*
verschickt: 260 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Mehl, glattes
Ei(er)
2 EL Olivenöl
2 EL Wasser
1 TL Salz
125 g Mozzarella
125 g Tomate(n), getrocknete
1 Bund Rucola
1 Handvoll Parmesan
  Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit den Eiern, Wasser, Olivenöl und Salz gut vermengen und durchkneten (5-10 Min.), bis der Teig geschmeidig ist. Wenn zu weich, einfach etwas Mehl dazu, falls zu trocken, schlückchenweise Wasser hinzugeben. Nach dem Kneten den Teig 30-60 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen.

Mozzarella, Tomaten und die Hälfte des Rucola klein schneiden, die Hälfte des geriebenen Parmesan hinzugeben, mit etwas Olivenöl vermengen und mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren und zerdrücken, bis die Masse fest und grobkörnig ist. Salzen und Pfeffern.

Den Teig am besten mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen (geht natürlich auch mit einem Teigroller, ist aber anstrengender) und runde Kreise ausstechen (ich nehme hierfür breitere Trinkgläser), in die Mitte mit einem Teelöffel eine kleine Portion der Masse geben und die runden Teigscheiben zusammenklappen. Wenn man die Ränder dann mit einer Gabel zusammendrückt, bleiben die Ravioli auch ohne Wasserbestreichen beim Kochen geschlossen.

Das Kochen der Ravioli dauert nur etwa 2-3 Minuten (wenn sie fertig sind schwimmen sie an der Oberfläche), währenddessen in einer Pfanne reichlich Butter schmelzen und den restlichen Rucola dazugeben. Wenn die Ravioli fertig sind, aus dem Wasser herausnehmen und noch kurz in der Pfanne mitschwenken.

Auf Tellern anrichten, Parmesan darüber hobeln und mit gutem Olivenöl beträufeln. Schmeckt sensationell und jede Sauce dazu würde den Geschmack der Ravioli überdecken!