Backen
Kinder
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Toffifee - Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.04.2007



Zutaten

für
130 g Butter
250 g Mehl
1 Ei(er)
1 TL Backpulver
80 g Zucker

Für die Füllung:

700 g Quark (Magerquark)
200 g Zucker (es reichen auch 150 g)
2 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille oder Sahne)
2 EL Grieß
Konfekt (25 Toffifee)
evtl. Walnüsse oder Schokolade, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl mit Backpulver mischen und mit Butter, Zucker und Ei zu einem Knetteig verarbeiten. Den Boden und den Rand einer 26er Springform damit auskleiden. Die Form kaltstellen.

Toffifee grob hacken. Eier mit Zucker und Puddingpulver verrühren. Quark und Grieß untermischen. Toffifee auf dem Teigboden verteilen und mit der Quarkmasse bedecken. Bei 180°C etwa 60 Minuten backen.

Evtl. mit Schokolade, Toffifee oder gehackten Nüssen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jeckepänz

Sehr lecker , ich habe auch 2 Päckchen Puddingpulver anstatt Grieß genommen und keinen Magerquark sondern 500 g 40% Quark und 200 g 20% Quark .

30.04.2018 11:53
Antworten
joyviviane

Hi, hab den Kuchen zum Papatag gemacht war ruck zuck leer. Werde das nächste mal nur 100 g Zucker zugeben. 5 Sterne von mir

05.05.2016 08:37
Antworten
Ninjagirl

Hi, habe deinen Kuchen gestern gebacken für meine Familie, die heute zu Besuch kamen. Kam sehr gut an. Er ist nur ein bisschen dunkel geworden. Die Toffifee haben etwas besonderes aus dem Kuchen gemacht. LG

03.04.2016 18:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Kuchen war geschmacklich ganz lecker, leider für mich etwas zu "trocken". Aber mit den Toffifees wars schon etwas besonderes ;-)

02.11.2012 19:22
Antworten
Simone32

Hallo, ich habe den Toffifee-Käsekuchen für unser Schulfest gebacken, er war ratz fatz verkauft. Hat auch gut ausgesehen mit den ganzen Toffifees und Schokoglasurstreifen als Deko. Gute Idee, die Kombination Toffifee und Käsekuchen, die Toffifees auf dem Boden waren richtig knusprig *mmmhhh* Habe für die Quarkmasse, die Eier getrennt, also zuerst Eigelb, Zucker, Quark, Puddingpulver verrührt und dann den Eischnee untergehoben, weil ich mir einbilde, daß Käsekuchen mit untergezogenem Eischnee lockerer werden. Da mein Mann kein Stück abbekommen hat, wird er demnächst wieder mal gebacken. LG Simone

17.06.2012 08:57
Antworten
Tuss

Liebe Miriam, viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeelen Dank fürs Rezept!!! Ich habs heute für unseren Tussen-Abend gebacken, und alle waren soooooooooo begeistert vom Kuchen. Der hat sowas von gut geschmeckt, und war ratzfatz weg, obwohl wir noch mindestens noch 7 oder 8 weitere Kuchen hatten. Hatte versucht ne Mischung aus deiner und Katis Deko zu machen, und was soll ich sagen??? Ich bin der absolute Grobmotoriker und habs natürlich nicht hingekriegt. Die Deko-Toffifees sind z.T. geschmolzen und die geschmolzene Deko-Streifenchen-Schoki wurden eher zu Mega-Balken. Aber egal, alle waren begeistert und meinten "woooow, das ist aber ne pfiffige Idee", "Mmmmh, und das schmeckt auch noch sooo lecker". Zum Glück konnt ich mir ein Ministückchen ergattern! Viiiiiiiiiiielen Dank fürs Rezept! Lg Tuss

06.05.2007 20:30
Antworten
giftzwiebel

Hallo Tuss, das freut mich total =D Liebe Grüße Miriam PS: Meine Deko sollte eigentlich auch anders aussehen *g*

07.05.2007 09:07
Antworten
giftzwiebel

Hallo Bine, Kati hat schon alles gesagt (Danke :) ). Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne eine KM schicken. Liebe grüße Miriam

21.04.2007 09:57
Antworten
Kati1989

Hallöchen! Den Kuchen auf dem Bild habe ich in einer eckigen Form (25x21cm) gebacken. Die Zutaten für den Boden habe ich bei der Menge belassen, nur für die Füllung habe ich 500g Quark verwendet. Insgesamt fanden wir den Kuchen sehr, sehr lecker, nur meine Dekaration aus Toffifees war etwas zu "grob", was nicht so passte. Das nächste Mal würde ich, wie im Rezept angegeben, Nougat und Nüsse nehmen. LG, Kati.

20.04.2007 18:19
Antworten
bine69

Hallo giftzwiebel !! In der Beschreibung steht 26 Springform aber auf dem Bild sieht es aus wie ein Blechkuchen. Womit wird der Kuchen gebacken ?? Über eine antwort würde ich mich freuen. Gruß Bine69

20.04.2007 17:02
Antworten