Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2007
gespeichert: 939 (0)*
gedruckt: 1.846 (8)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2005
79 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
125 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL, gehäuft Backpulver
8 Blätter Gelatine, weiß
Limette(n), unbehandelt
500 g Quark (Magerquark)
500 g Dickmilch
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
 evtl. Sahne, steif geschlagen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 147 kcal

Aus Eiern, Zucker, Mehl, Speisestärke und Backpulver einen Biskuitteig herstellen. Auf ein Backblech geben und bei 175°C ca. 12-15 Minuten backen. Dann auf einem nassen Küchentuch abkühlen lassen.

Die Gelatine einweichen. Die Schale einer Limette abreiben. Beide Limetten auspressen. Quark, Dickmilch, Zucker, Vanillezucker, Limettenschale und -saft gut verrühren. Gelatine auflösen und unter die Creme ziehen. Kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.

Die Biskuitplatte von der langen Seite her in 5 Streifen (je etwa 5 cm Breite) schneiden. Die Hälfte der Limettencreme auf den Biskuitstreifen verteilen. Einen Biskuitstreifen direkt auf einer Tortenplatte zur Schnecke aufrollen. Die restlichen Streifen um die Schnecke legen und jeweils fest andrücken. Die Torte rundherum mit der restlichen Limettencreme bestreichen.

Ich habe die Torte noch zusätzlich mit geschlagener Sahne und Limettenscheiben verziert. So ist sie zwar nicht ganz so fettarm, aber doch um einiges leckerer.