Backen
einfach
Europa
Fleisch
Frankreich
Gluten
Herbst
Lactose
Schnell
Studentenküche
Tarte
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Flammkuchen

ganz einfach zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.04.2007 894 kcal



Zutaten

für
230 g Mehl
1 Eigelb
½ TL Salz
3 EL Olivenöl
300 g Zwiebel(n), blanchiert
125 g Bacon
100 g Crème fraîche
100 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
894
Eiweiß
25,68 g
Fett
46,76 g
Kohlenhydr.
91,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl, zwei Esslöffel Öl, Eigelb, Salz und ca. 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten und den Teig zu einer Kugel formen und diese mit dem noch verbliebenen El. Öl einreiben. Die Kugel in Folie wickeln und nach Möglichkeit mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen.
Danach die Kugel halbieren und die beiden Hälften zu einem dünnen runden Teig ausrollen.

Creme fraiche auf beide Kreise verstreichen und mit den in dünne Ringe geschnittenen und kurz angebratenen (oder blanchieren) Zwiebelringen und dem Bacon (am besten vorher auch in Streifen oder Würfel schneiden) belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 240 Grad ungefähr 8 Minuten backen.

Ein einfaches Essen und mit einem Glas Weißwein dazu serviert ein Genuss!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lucy-1961

Tolles Rezept..... mal eben schnell gemacht, habe nur statt Weizen Roggenmehl genommen. Braucht dann ein wenig länger im Backofen. Meine Gäste waren begeistert, vielen Dank

05.09.2018 09:00
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Habs genau nach Rezept gemacht, alles hat super geklappt, die Gäste waren begeistert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank!!

09.01.2014 09:56
Antworten
Osmuss

Superlecker.... Der Flammkuchen schmeckt um Längen besser als der gekaufte. Gibt's bei uns jetzt andauernd. Ich nehme allerdings Schmand und rühre den schon mit Salz, Pfeffer und Kräutern an. Den Teig kann man auch nach dem Ausrollen gut einfrieren. Einfach unaufgetaut belegen und ab in den Ofen, da hat man sich glatt die Tiefkühlpizza gespart :-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

08.04.2013 12:33
Antworten
kyselak

Wunderbares Rezept, der Teig wird kross und lecker. Man kann auch Teig im Kühlschrank über Nacht aufheben, dann hat man am nächsten Morgen blitzschnell einen Flammkuchen zum Frühstück.

31.03.2013 00:25
Antworten
franzi23

habe das rezept ausprobiert und muss sagen das es echt sehr sehr lecker ist.den belag habe ich so nach gefühl drauf gemacht.war echt lecker wirdes öfter geben dankeschön:-) lg franzi23

08.11.2012 17:47
Antworten
froggs

Vielen Dank für das schöne, schnelle, leckere Rezept. Ich habe jetzt die ganze Familie dafür begeistert.

18.01.2009 14:23
Antworten
monmat13

hallo das rezept ist echt einfach, nur ist mein teig trotz halbe stunde ruhen nach dem backen sehr fest bzw hart gewesen.hat da jemand einen tip?lg mattz

28.11.2008 17:04
Antworten
Nicky0110

Hallo Schmitzebilla, Vielen Dank für das Rezept. Die Flammkuchen sind sehr schnell und einfach zuzubereiten und kamen bei meiner Familie sehr gut an. Da ich kein Cremè fraîche hatte, habe ich stattdessen Schmand benutzt. LG, Anika

21.11.2008 12:30
Antworten
schmitzebilla

Hallo Ghostolli, ich nehme Frischhaltefolie. lg Biggi

03.11.2008 14:56
Antworten
ghostolli

Hallo Schmitzebilla, bin Kochanfängerin, daher bite Nachsicht: welche Art von Folie? Alu oder Klarsicht? Lg, ghostolli

03.11.2008 14:41
Antworten