Datteln im Speckmantel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (136 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.04.2007



Zutaten

für
2 Pkt. Dattel(n), ohne Kerne
Speck, einige Scheiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Um jede Dattel ein Stück Speck wickeln. Die Speckdatteln für 15 - 20 Minuten auf einem Blech in die Mitte des Ofens schieben und warm servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Phoe60

Wir lieben sie, egal, ob heiß, warm oder kalt 😊

28.06.2022 20:33
Antworten
Rocky-Fan

Wir hatten gestern Besuch, habe ein paar von den Dingern 😉 gemacht. Kamen super gut an und waren in Null Komma nix gemacht 👍Lieben Dank für die schöne Anregung.

13.03.2022 08:32
Antworten
Fallnethin

Meine ältere Schwester liebt diese Dinger. Die gibts immer zu Weihnachten bei ihr und da wir auch eingeladen sind, wurde es zu einer Tradition. Diesmal bin ich dran. Haltet mir die Daumen! 😅

25.12.2021 11:55
Antworten
Delynia85

Wir essen kein Schweinefleisch daher haben wir einen geräucherten dünngeschnittenen Putenschinken (deliciouso) verwendet. Klappt auch mit bresaola sehr gut. Danke für das tolle Rezept.

30.01.2021 18:59
Antworten
Fallnethin

Jetzt, wo du es sagst, frage ich mich wie das wohl mit veganem Bacon schmeckt... Bin Omnivore, aber ich probiere auch gerne Rezepte ohne Fleisch zu bereiten. Mein Punkt ist, "Probieren bevor motzen!" 😁

25.12.2021 11:53
Antworten
Nove13

wow....echt lecker. Ich liebe diese Dinger Vielen Dank für das Rezept gruß Nove13

07.11.2011 19:58
Antworten
Ohrenrobbe

Die Datteln sind auch sehr gut geeignet, um sie auf den Grill zu werfen! Brauchen auch nicht lange, und zwei oder drei passen immer noch rein... ein besonderer Nachtisch, perfekt für warme Sommerabende ;)

03.02.2011 21:01
Antworten
kaddini

Hiho, also ich fand das Rezept super!! Der Vorteil: der Herd bleibt sauber und die Datteln werden von allen Seiten gleichmäßig braun und knusprig :) Mein Tip: klappt auch gut mit Backpflaumen anstelle der Datteln- diese kann man dann auch super befüllen, beispielsweise mit Nüssen oder Schafskäse 1A :)

17.03.2008 15:23
Antworten
heike50374

Hallo, das ist eine tolle kleine Vorspeise! Genial die Herstellung im Backofen. Vielen Dank für die Anregung Heike

15.12.2007 12:52
Antworten
missoliver

Hi Heike! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat :-) Vielen Dank für das schöne Foto! LG MissOliver

09.01.2008 09:33
Antworten