Spaghetti mit Trüffelöl


Rezept speichern  Speichern

simpelste Zubereitung - aber maximaler Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.04.2007 639 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti (No. 3)
1 Handvoll Parmesan, geriebener
4 Ei(er)
3 EL Öl (Trüffelöl)
1 EL Butter
n. B. Parmesan, grob geriebener, zum Dekorieren

Nährwerte pro Portion

kcal
639
Eiweiß
25,13 g
Fett
19,77 g
Kohlenhydr.
89,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Spaghetti al dente kochen (ich verwende hier immer Spaghetti 'No.3', weil sie die dünnsten sind und zu diesem Rezept am besten passen). Anschließend abseihen (nicht abschrecken!) und zurück in den Kochtopf geben – diesen aber nicht auf den Herd zurückstellen. Einen Esslöffel Butter und den Parmesan zu den Spaghetti geben und durchmengen. Das Ei trennen und das Eigelb zu den Nudeln geben. Durchrühren, dann salzen und pfeffern. Am Schluss noch das Trüffelöl zufügen. Kurz durchmischen, dann anrichten und mit Basilikumblättern und grob geriebenen Parmesan dekoriert servieren.

Wichtig: Das Eigelb ist das "Geheimnis" an diesem Rezept, weil es der Pasta eine sehr cremige Note gibt. Wichtig hierbei ist natürlich, daß das Eigelb nicht mehr kocht, sonst stockt es.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

abydos21

Wirklich sehr einfach, aber sehr lecker ! Habe noch Krabben und Petersilie verwendet.

25.12.2019 17:43
Antworten
Patrick-Ratayczak-Laut-Klub

es ist super lecker. jedoch mache ich die Butter, das Eigelb Öl und Parmesan vorher in einer Pfanne und gebe es dann auf dem Teller über die Nudeln. unglaublich

11.06.2019 15:07
Antworten
Durazell-Stern

Hallo, ich habe das Rezept gemäß der Angaben zubereitet. Damit es nicht trocken ist, habe ich Nudelwasser hinzugefügt. Garniert wurden die Spaghetti im Pastateller mit frischen Trüffel. Dazu ein guter trockener Weißwein und ein Wildkräutersalat. Es war ein Spitzenessen. Vielen Dank für das Rezept.

19.01.2019 20:08
Antworten
Koch_sabine

Ein super Rezept!! Es hat wie im italienischen Restaurant geschmeckt!! Vielen Dank für das Rezept!!!

09.01.2019 20:22
Antworten
Börgermeisterin

Ich habe es genau nach Rezept gemacht und es war nur trocken. Schade um das teure Trüffelöl.

08.07.2018 18:34
Antworten
zotti1964

Hallo, habe das Rezept mal probiert "weil alles da war". Es schmeckt ganz gut - obwohl es nicht wirklich mein Lieblingsessen ist. Liegt bei mir vermutlich der Menge Parmesan. Der Geschmack kam mir persönlich zu stark durch. Viele Grüsse

13.01.2013 13:09
Antworten
Happiness

so simpel wie fein ;-) Ich habe nur einiges mehr an Öl und Butter an die Pasta gemacht, sonst wäre es uns ein wenig zu trocken gewesen. Ein schnelles aber trotzdem edles Gericht :-) lg, Evi

22.03.2012 10:02
Antworten
garten-gerd

Hallo, goldnagl ! Ich habe zwar statt der Spaghetti No.3 Fusilli lunghi bucati n°5 verwendet, welche aber für meinen Geschmack auch sehr gut zu diesem Gericht passen. Außer dem "Geheimnis Eigelb" darf meiner Meinung nach auch keine der anderen Zutaten fehlen. Nur so wird´s zum "maximalen Genuss". Fotos sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

13.02.2012 20:00
Antworten
katzenmutter1958

Hab´s schon mehrmals nachgekocht! Sehr gut!

15.02.2011 19:06
Antworten
Angellux

Soße nicht im Topf machen....werde sie später nochmal ausprobieren ;-)

16.04.2008 13:53
Antworten