Braten
Eintopf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Kartoffeln
Lamm oder Ziege
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammkasserolle

Schäfermahlzeit aus Süditalien

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.04.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Lammschlegel (Keule) oder Schulter, ca. 4 cm groß gewürfelt
3 EL Olivenöl
2 kleine Zwiebel(n), fein gehackte
2 Stange/n Staudensellerie, fein gehackte
5 Knoblauchzehe(n), zerdrückte
125 ml Marsala
1 Chilischote(n), rote
1 EL Wacholderbeere(n), zerdrückte
250 ml Hühnerbrühe
1 Zweig/e Rosmarin
3 EL Tomatenmark
12 Zwiebel(n) (Perlzwiebeln)
8 kleine Kartoffel(n)
3 große Möhre(n), in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
4 EL Petersilie, gehackte
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen

Olivenöl in einer großen Kasserolle erhitzen. Das Lammfleisch salzen und pfeffern und portionsweise bei starker Hitze leicht im Öl anbraten - die Kasserolle darf nicht zu voll sein. Die Portionen jeweils wieder aus der Kasserolle herausnehmen. Zwiebeln, Staudensellerie und Knoblauch zugeben und bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten.
Das Lammfleisch wieder in die Kasserolle geben und mit Marsala begießen. So lange reduzieren lassen, bis der Marsala dunkelbraun und zur Hälfte eingekocht ist. Chilischote und Wacholderbeeren zugeben und untermischen. Tomatenmark, Hühnerbrühe, Rosmarin und so viel Wasser zugeben, bis alles bedeckt ist.
Deckel auflegen und für ca. 45 Minuten in den Ofen schieben. Danach Perlzwiebeln, Möhren und Kartoffeln zugeben und weitere 45 Minuten garen.

Direkt vor dem Servieren die Petersilie untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.