Bewertung
(14) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.12.2007
gespeichert: 416 (0)*
gedruckt: 2.485 (17)*
verschickt: 46 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2002
1.349 Beiträge (ø0,22/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen, (ich nehme immer ein Biohuhn von ca. 2kg)
1 Bund Petersilie, glatte
4 Stück(e) Ingwer, daumengroße, frisch
Paprikaschote(n), rote, geputzt und geviertelt
Paprikaschote(n), gelbe, geputzt und geviertelt
Zwiebel(n), rote, geschält und geviertelt
Chilischote(n), frische, halbiert und bei Bedarf entkernt
Ananas, reife, geschält, geviertelt und in kleine Stücke geschnitten
1 TL Fenchelsamen, zerdrückt
2 EL Zucker
6 EL Aceto balsamico
  Meersalz
  Pfeffer, frisch gemahlener
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 190°C vorheizen.
Das Huhn innen und außen großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben.
Den Ingwer mit Schale reiben. Die Petersilie grob hacken.
Ingwer und Petersilie mischen und das Hühnchen damit füllen.
Die Paprika, Zwiebeln, Chilischoten und Ananas in eine Kasserolle geben. Den zerdrückten Fenchelsamen, Salz und Pfeffer und 3 Spritzer Olivenöl dazugeben. Kräftig durchmischen.
Das Hähnchen oben drauf legen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
Für ca. 90 Min. auf der mittleren Schiene braten.

Wenn das Hühnchen gar ist, dieses mit der Hälfte der Gemüse-Ananas-Mischung warm stellen.
Den Rest mit dem Zucker, Essig (hier bin ich immer vorsichtig und nehme erstmal nur 2-3EL)und etwas Salz mit dem Mixstab pürieren. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Salz, Pfeffer und Essig zufügen.
Zusammen mit dem zerteilten Hühnchen und dem Gemüse servieren.

Als Beilage schmeckt Reis sehr gut. Wir nehmen aber meistens nur frisches Brot, da die Sauce sooo lecker ist und wir das Brot darin tunken.

Wenn man die Haut knusprig haben möchte, sollte man das Huhn nach dem Zerteilen nochmal für ein paar Min. in den heißen Ofen legen.