Porchetta di Constantino

Porchetta di Constantino

Rezept speichern  Speichern

Schweinefilet mit Knoblauch - Basilikumfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 09.04.2007



Zutaten

für
1 großes Schweinefilet(s)
15 Blätter Basilikum
4 große Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n), scharfe
2 Knoblauchzehe(n) mit der Schale
3 Lorbeerblätter
Pfeffer
Worcestershiresauce
Sojasauce
Olivenöl
Meersalz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Schweinefilet großzügig von Fett und Film befreien. Das gesamte Filet der Länge nach einschneiden, jedoch nicht durchschneiden. Das Fleisch von innen und auch außen salzen und pfeffern. Basilikum und vier Knoblauchzehen - bis auf zwei mit Schale - fein hacken und in einer Tasse miteinander vermengen. Diese Masse nunmehr in die Filettasche mit einem Teelöffel einstreichen. Die Tasche mit Zahnstochern verschließen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die ganzen ungeschälten Knoblauchzehen und die Lorbeerblätter dazugeben. Das Fleisch in das heiße Öl geben - mit der offenen Taschenseite zuerst - damit sich die Poren schließen und das Fleisch sich zusammen zieht. Das Fleisch mit Worcestershiresauce und Sojasauce etwas begießen und unter ständigem Wenden braun anbraten.

Nun das Fleisch in der Pfanne nach gleichmäßigem Anbraten in den auf ca. 180°C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene schieben. Dort für ca. 30-40 Minuten (je nach Ofen) ziehen lassen. Das Fleisch scheidet viel Eigensaft aus, diesen auf keinen Fall entsorgen.

Nach der Garzeit das Fleisch aus dem Ofen nehmen, die Zahnstocher vorsichtig entfernen und das Fleisch in gewünschte Medaillons schneiden. Den ausgetretenen Bratensaft mit den ganzen Knoblauchzehen vermengen. Diese kräftige Sauce über die Medaillons gießen.

Dieses Fleisch braucht keine wirkliche Beilage. Ein schmackhaftes Basilikum- oder Pilzrisotto oder frisches italienisches Landbrot reichen völlig aus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.