Backen
Party
Schnell
einfach
Kinder
Torte
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Grüne Philadelphiatorte mit Himbeeren

schnell und ohne backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.04.2007



Zutaten

für
1 Tortenboden, gekaufter
400 g Frischkäse (z. B. Philadelphia)
Zucker
1 Pck. Götterspeise, grün
500 g Himbeeren (auch TK möglich)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Götterspeise nach Gebrauchsanweisung zubereiten. So lange abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist.

Frischkäse und lauwarme Götterspeise ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Die Himbeeren putzen, auf dem Tortenboden verteilen. Einige davon für die Dekoration übriglassen und die Frischkäse-Mischung darauf verstreichen. Mit den restlichen Himbeeren verzieren. Die Torte bis zum Verzehr ca. 3-5 Stunden kaltstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lynn789

Nie wieder! Selbst mit zusätzlich Gelantine und Sahne Steif zu flüssig. Leider lief alles unter dem Tortenring raus.

16.02.2019 15:49
Antworten
Eulalie

Hallo, da es bei mir immer problemlos geklappt hat, hab ich mich mal durchs Netz gewühlt. Die einzige Erklärung, die ich bei ähnlichen Rezepten gefunden hab, ist: Die Götterspeise war noch zu warm und damit zu flüssig. LG Eulalie

25.02.2018 09:14
Antworten
Fellbeutel

Die Masse ist viiiieeel zu flüssig! Jede Menge ist aus der Form rausgelaufen, bis jetzt konnte ich die Form noch nicht bewegen und in den Kühlschrank stellen. Hoffentlich wird es auch bei Zimmertemperatur einigermaßen fest, so dass ich es irgendwann in den Kühlschrank stellen kann. Gott sei Dank habe ich das Rezept vorher mal ausprobiert, wird wohl zum 80sten Geburtstag meines Schwiegervaters nicht zum Einsatz kommen. Bin ziemlich enttäuscht.

24.02.2018 17:11
Antworten
Büchenkocht

Ja, habe soeben auch ein frustrierendes Erlebnis gehabt. Die Frischkäse-Götterspeise-Mischung war derart flüssig, dass der Tortenring sie nicht bändigen konnte. Hatte es zum Glück nur löffelweise aufgetragen und dann das Vorhaben sofort abgebrochen. Nun ruht die Mischung zunächst im Kühlschrank, in der Hoffnung, dass sie allmählich stockt und ich sie dann im halbfertigen Zustand dem Tortenboden samt Früchten zuführen kann. Habe übrigens statt der Himbeeren eine Waldfrüchte-Mischung (TK) genommen und diese (aufgetaut) püriert auf dem Tortenboden verteilt. Lass mich überraschen, was daraus wird. Wenn es was wird 😊

26.08.2017 10:56
Antworten
Prinzessin_lene

Ich hab das Rezept letztes Jahr im November zum Geburtstag meines Neffen gemacht. Habs auch mit Ü-Eier hälften und einem Maxi-Ü-Ei dekodiert. Er war begeistert. Allerdings ist es mir mit TK-Himbeeren nicht gelungen, hatte vergessen Sie auftauen zu lassen. xD Als die in der Torte dann aufgetaut sind war es ziemlich durch gematscht.. werd's jedenfalls noch mal probieren :) Musste aber auch einen Torten ring darum machen war viel zu flüssig. Wurd dann aber auch fester das ich es dekorieren konnte :)

07.02.2017 11:41
Antworten
tchibofee

Hab das Rezept eben ausprobiert, bei mir ist es total flüssig :( da wird meine Tochter wohl keine Geburtstagstorte bekommen können :'( Was ging schief?????? Ob es am Laktosefreien Frischkäse lag???? LG tchibofee

01.11.2013 23:31
Antworten
crustyhusky

Liebe tchibofee, die Götterspeise muss so lange im Kühlschrank stehen, bis sie anfängt fest zu werden, also nicht mehr flüssig ist Gruß Petra

11.05.2019 15:49
Antworten
eupholein

Hallo! Benutzt du dazu einen Tortenring? Wird die Masse durch die Götterspeise richtig fest? Würde nämlich gerne oben drauf Kiwischeiben legen und mit Tortenguss oder Götterspeise überziehen.

08.05.2009 16:19
Antworten
Eulalie

Nein, ich nehm keinen Tortenring, es hält auch so. Die Masse ist etwas fester als bei einem Käsekuchen vor dem backen, dh Obst sackt kaum ein. Müsste also gehen...denk ich... Die Idee mit den Kiwiescheiben find ich gut, werd ich auch mal probieren. Sonnige Grüße Eulalie

08.05.2009 16:51
Antworten
nata27

Kannte ich bisher nur ohne Himbeeren, super frisch und fruchtig, sehr zu empfehlen.

19.05.2008 20:05
Antworten