Topfenkuchen ohne Boden


Rezept speichern  Speichern

mit Himbeer - oder Kirschguss

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.04.2007 3501 kcal



Zutaten

für
140 g Zucker
120 g Butter
4 Eigelb
4 Eiweiß, davon fester Schnee
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
1.000 g Quark, (Magertopfen)
2 Zitrone(n), Saft und Schale
5 EL Sahne, (Obers)
7 EL Grieß

Für den Guss:

1 Glas Himbeeren oder Kirschen ca. 800 Gramm
2 Pkt. Tortenguss

Nährwerte pro Portion

kcal
3501
Eiweiß
168,57 g
Fett
184,69 g
Kohlenhydr.
279,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter mit Zucker, Van. Zucker, Salz und Eidotter schaumig rühren. Zitronensaft und Schale mit Topfen, Obers, Grieß unterrühren und zuletzt den steifen Eischnee leicht unterheben.

In vorbereitete Form (26 er) streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 45-50 min backen – nach etwa 35 min mit Backpapier abdecken.
Kuchen erkalten lassen – dann Himbeer/Kirschguss übergießen

Guss:
Himbeeren/ Kirschen abgießen, Saft auffangen, Himbeeren /Kirschen pürieren.
Saft mit Wasser auf ½ Liter Flüssigkeit auffüllen und mit dem
Tortengelee nach Anweisung zubereiten, das Himbeer / Kirschenmus einrühren - etwas überkühlen ( ca 5 min) und das fertige Himbeer/Kirschengelee über den Kuchen gießen - gut abgekühlt
und mit einem Klecks Schlagobers servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KleinerFuchs87

Hallo, könnte ich in die Topfemasse auch Kirschen machen oder wird diese dann nicht richtig Fest? LG Sarah

16.03.2018 09:48
Antworten
mima53

Hallo, da Kirschen doch sehr wässrig sind, würde sich die Konsistenz der Topfenmasse verändern und wahrscheinlich eher matschig werden lg Mima

16.03.2018 13:50
Antworten
Schlafmaus2

Ich habe ein Frage. Wie ist die Konsistenz des Bodens? Ich betreue zwei schwerst-mehrfach behinderte Kinder die nichts bröseliges essen können.

31.01.2017 14:12
Antworten
mima53

Hallo einen Kuchenboden in dem Sinn gibt es da ja nicht, ist alles Topfenmasse, aber ich würde trotzdem vom Boden dann etwas weg nehmen lg Mima

01.02.2017 10:34
Antworten
mima53

Hallo, hab vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes und auch für deine Sternchen, es freut mich, dass dieser feine Kuchen so gut angekommen ist lg Mima

14.02.2017 18:16
Antworten
Seelenschein

Einfach nur lecker. Super lockerer "Boden" und leckere Haube. Habe Pfirsiche und Äpfel genommen und etwas Vanille hinzu gegeben. Klasse Idee, wird öfters gemacht!

23.05.2007 13:18
Antworten
Eisibär

Hallo Mima, der Kuchen ist genial, ein Muss für alle Quarkkuchenfans!! Ich habe ein Glas Sauerkirschen verwendet, zusätzlich, wegen der 800g noch Ananas. Zu den Kirschsaft habe ich noch Ananassaft gegeben. Super saftiger Kuchen. LG Eisibär

21.05.2007 18:22
Antworten
mima53

Hallo Eisibär du hast hier eine neue Kreation gefunden *grins* Kirschen mit Ananas habe ich noch nie probiert, aber ich denke, dass das prima gepasst hat liebe Grüße Mima

21.05.2007 20:48
Antworten
fatzi

Superlecker der Kuchen. Habe jedoch einen Mürbteigboden dazu gemacht, den lieben wir alle. Grüssle Gisela

15.04.2007 10:44
Antworten
mima53

Hallo Gisela ich freue mich, dass dieser saftige Kuchen - auch mit Mürbteigboden - euch so gut geschmeckt hat liebe Grüße Mima

15.04.2007 12:38
Antworten