Blaubeer - Sirup


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept, super zu Pfannkuchen, auch mit allen anderen Beeren machbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.04.2007 2454 kcal



Zutaten

für
3 Tasse/n Heidelbeeren (Blaubeeren)
3 Tasse/n Zucker
1 Tasse Wasser
¼ Tasse Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2454
Eiweiß
3,37 g
Fett
3,31 g
Kohlenhydr.
586,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Blaubeeren waschen und trocknen, danach im Mixer zu Püree zerkleinern.
Blaubeerpüree zusammen mit Wasser und Zucker auf dem Herd für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren.
Vom Herd nehmen und Zitronensaft unterrühren.
Alles durch einen Kaffeefilter gießen und in eine Flasche oder ein anderes Gefäß gießen.

Im Kühlschrank hält der Sirup gut ein halbes Jahr.

Man kann den Sirup auch mit TK-Beeren machen. Diese dafür aber nicht extra auftauen lassen, evt. antauen, falls der Mixer es sonst nicht schafft.

Was für Tassen man nimmt ist eigentlich total egal, Hauptsache für alle Zutaten die gleiche Tasse. Ich nehme immer normale Kaffeetassen (wenn die Blaubeeren besonders gut wachsen auch mal die großen).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carlmary

Danke für das gute, einfache Rezept!!!! Ist schnell gemacht und ich weiß genau was drin ist.☺️ Habe den Sirup aus Erdbeeren gezaubert, Bild folgt und natürlich *****

18.07.2018 13:58
Antworten
callis1344

kann leider kein Bild mehr machen! hab's vergessen und der Sirup wurde von allen begeistert aufgenommen. Gebe das Kompliment und den Verdienst weiter. Ich mag Blaubeere eig. nicht so, jedoch der Sirup einfach lecker. 😊

11.10.2017 19:15
Antworten
Marco_V

Das Rezept ist super, vielen Dank. Ich habe allerdings noch einige Blätter frischen Basilikum mit püriert. Ich habe vor einer Weile in einem Restaurant eine ähnliche Limonade mit einer Beeren Kräuter Kombination getrunken und wollte das unbedingt auch zuhause genießen.

25.04.2016 13:37
Antworten
Balineschen

Hallo rainbowchild13 Dein Rezept hat den Weg nach Bali gefunden und kaum gemacht, schon war der Blaubeer-Sirup weg. Hatte die Flasche ein Loch?, grins. Wird jetzt öfters gemacht , geht ja schnell und für vieles verwendbar. Vielen Dank und viel Sonnenschein aus Bali sendet Dir Balineschen

08.04.2016 02:38
Antworten
hermannjun

Ich bin begeistert, meine Tochter auch! Was will man mehr? Ich habe den Sirup mit Brombeeren gemacht, echt lecker! Danke für das Rezept!

30.08.2015 17:03
Antworten
akamee

Na hallo denn mal. Ich habe das Rezept mit TK-Beeren gemacht, allerdings ist es mir nach dem Erkalten in der Flasche geliert. Da meine Tochter aber nicht genug davon bekommt, habe ich es einfach mit Wasser verdünnt, wenn es eh so schnell weg ist wird es so auch nicht schlecht.

30.03.2011 21:04
Antworten
katzeecht

Hallo Rainbowchild, vielen Dank für das leckere Rezept. Habe gerade den ersten Schluck probiert und bin sehr angetan. Leicht zu machen und schmeckt prima! Sonnige Grüßle von der Katze

16.06.2010 11:04
Antworten
rainbowchild13

oh danke für deinen netten Kommentar liebe Katze :) sonnige Grüße zurück

18.06.2010 16:50
Antworten
Dulide

Hi ich suche gerade ein Rezept für Fruchtsirup und freue mich sehr über Ihr Rezept. Nur noch eine Frage. Sind es 3 Tassen Pürrieerte Frucht oder die Beeren an sich? Kann ich auch durch Fruchtzucker oder Rohrohrzucker ersetzen? Haben sie da Erfahrungen? Lieben Dank Dulide

06.09.2009 08:38
Antworten
rainbowchild13

Hallo Dulide, die Tassen Blaubeeren meinen ganze Beeren, kein Püree. Den Zucker kann man locker durch Rochzucker ersetzen, bei Fruchtzucker weiß ich nicht genau, ich denke der hat eine feinere Konsistenz, da müsste man dann wahrscheinlich weniger Zucker nehmen LG, rainbow

06.09.2009 19:31
Antworten