Bewertung
(18) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2007
gespeichert: 691 (3)*
gedruckt: 17.678 (80)*
verschickt: 73 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.10.2006
1.259 Beiträge (ø0,27/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Erdbeeren, klein
500 g Sauerkirschen, mit Stein
500 g Kirsche(n) (Süßkirschen), entsteint
500 g Pfirsich(e), abgezogen, geviertelt
500 g Aprikose(n), entsteint, in Hälften geteilt
500 g Mirabellen
500 g Himbeeren
500 g Birne(n), entkernt, in Stücke geschnitten
500 g Ananas, in Stücke geschnitten
250 g Walnüsse, grüne, deren Schale einige male angestochen wird
Vanilleschote(n)
2 Stange/n Zimt
2875 g Zucker
2 Flaschen Rum, 54 %

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen hohen Steingut- oder Porzellantopf gründlich mit Essigwasser auswaschen und kochend heiß nachspülen.
Die Erdbeeren sorgfältig waschen, mit Küchenkrepp vorsichtig trocken tupfen. Von Stielansätzen befreien. Die Erdbeeren schichtweise mit 500 g Zucker in eine Schüssel geben und zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
Die Mischung in den sauberen Topf füllen und so viel Rum zugießen, bis die Früchte gut 2 cm hoch bedeckt sind. Eine Vanillestange auf die Erdbeeren legen. Einen umgedrehten Porzellanteller darauf legen, damit die Erdbeeren nicht oben schwimmen.
Den Topf mit Pergamentpapier oder Einmachcellophan verschließen, zubinden und an einem kühlen Platz aufbewahren. In den ersten 14 Tagen ab und zu mit einem rostfreien Löffel sanft umrühren.

Je nach Jahreszeit die in den Zutaten angegebenen Früchte einlegen. Zucker wird im Verhältnis von 250 g auf 500 g Früchte zugegeben und soviel Rum nachgegossen, dass alles reichlich bedeckt ist. Im Wechsel werden Zimtstangen und Vanillestangen beigefügt.

Früchte aus dem Rumtopf kann man pur, mit flüssiger, kalter Sahne essen oder zu Vanilleeis oder Pudding essen. Napfkuchen mit Rumtopf schmeckt besonders gut.